Montag 18. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Freizeit
 
 
Artikel: Nachtwanderungen mit Kindern

Nachtwanderungen mit Kindern

Aktivitäten und Unternehmungen einer Nachtwanderung ...

 
Der Winter naht und vielen Kindern ist in dieser Zeit langweilig. Die Eltern werden bequem und gehen lieber Freunde und Familie besuchen, als sich draußen im Freien aufzuhalten. Wirklich verwunderlich ist dies natürlich nicht, gerade wenn es regnet. Der Winter ist aber nicht immer schlecht. Man kann etwas unternehmen in der Weihnachtszeit, so gibt es in vielen Städten und Dörfern die herrlichsten Weihnachtsmärkte, die auch Kindern Freude bereiten. Das Rodeln ist mehr als spaßig, wenn es geschneit hat.

Aber es gibt noch etwas, was gerade Jungs absolut begeistert. Das ist die Nachtwanderung, die man aufgrund der frühen Dunkelheit nicht wirklich auf die Nacht legen muss. Man kann sich sein Kind schnappen, sobald es draußen dunkel ist und stattet es mit einer Taschenlampe aus. Nun läuft man durch Straßen und Wege oder am besten noch durch Wälder. Es gibt auch Mädchen, die eine Nachtwanderung lieben, Jungs blühen aber absolut auf. Denn sie können mit der Taschenlampe die Natur erforschen. Warum glitzern Autos im Licht der Taschenlampe, aber nicht am Tage? Warum sehen die Pflanzen am Abend irgendwie anders aus. Welche Tiere kann man in der Dunkelheit entdecken? Es gibt so viel zu entdecken, der Ideen und Tipps sind förmlich keine Grenzen gesetzt, ob nun in der Stadt oder auf dem Land. Kinder sind so fasziniert, die Augen leuchten, was kann es schöneres geben? Vor allem bietet man dem Kind eine Unternehmung, die absolut kostenlos genutzt werden kann und so viel Freude bietet.

Das Kind ist dazu, wenn man lange genug läuft, am Abend wirklich müde von der frischen Luft und wird gut schlafen. Ebenso tut die frische Luft mehr als gut und stärkt die Abwehrkräfte. Somit können Eltern aufatmen und mindestens 2 Mal in der Woche diese Unternehmung anbieten. Wenn man es jeden Tag machen würde, wäre auch das bald langweilig für das Kind. Geht man dabei dann auch immer an andere Orte, wird das Kind zu einem kleinen Forscher, was nicht nur süß anzusehen ist, sondern das Kind lernt auch viel! (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Freizeit:
 
Mit Thai Chi zur inneren Ruhe finden
weiterlesen
 
Fitness für das Selbstbewusstsein
weiterlesen
 
Zeit zur Entspannung planen und nehmen
weiterlesen
 
Ruhig mal einen Tag Auszeit für sich selbst nehmen
weiterlesen
 
Sich jung und attraktiv fühlen
weiterlesen
 
Jeder Hund kann unabhängig vom Alter erzogen werden
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum