Montag 17. Dezember 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Kunst
 
 
Artikel: Berliner Kunst und Ausstellungen für Jedermann

Berliner Kunst und Ausstellungen für Jedermann

Kunstwerke von Hobbykünstlern in der Bewertung ...

 
Berlin hatte Anfang des Monats etwas zu bieten, was von vielen Städten übernommen werden sollte. Über 2000 Berliner durften Ihre selbst erschaffenen Gemälde beisteuern, um die Kunsthalle der Deutschen Bank zu eröffnen. Die ersten 344 Künstler durften für ganze 24 Stunden Ihre Werke in den Galerieräumen am Boulevard präsentieren. Der Leiter der Bank teilte mit, dass man mit der Kulturmetropole Berlin besonders verbunden sei und deshalb die Einwohner aufgefordert worden seien, die Kunsthalle mit den ganz eigenen Werken zu schmücken.

Die Aktion, eine besondere Kunstshow, trug natürlich dazu bei, dass viele bunte Gemälde zu sehen waren. Dabei waren die unterschiedlichsten Bilder, ob groß oder klein, dekorativ oder abschreckend, gegenständlich oder abstrakt. Die Bilder hingen in der Tat alle eng beieinander, was für ein faszinierendes Bild an sich sorge. Es gab wohl nichts, was es nicht gab und der Kurator ließ verlauten, dass unter den Bildern der Berliner so manches Kunstwerk dabei sei. Die Bank selbst war sehr überrascht über die große Resonanz. Die Menschen standen schon Wochen vor der Aktion Schlange, nur um ihr eigenes Werk abzuliefern. Und das vollendete Werk der gesamten Gemälde, sorgte ebenfalls für einen großen Andrang. Auch hier standen die Berliner wieder Schlange, um die Kunstwerke der Mitbürger zu bestaunen. Die Künstler selbst waren natürlich begeistert und sich alle darüber einig, dass dies einmal eine ganz gute Idee war und es um ein charmantes Konzept ging, was eben dafür sorgt, dass die Kunst auch wieder mehr Freude macht. Die Bank selbst wollte mit dieser Aktion auf die neue Kunsthalle aufmerksam machen, wo nun eine Plattform für zeitgenössische Kunst entsteht. Die erste Ausstellung dafür gab es schon am 18.April, nur wenige Tage nach der großen Kunst für Jedermann. Aber die Kunst für oder von den Einwohnern geht noch weiter, am 28. April wird wieder für 24 Stunden eine zweite dieser Aktion geboten. Zugelassen sind alle Hobbykünstler, die bei der ersten Ausstellung nicht mehr dran kamen. Nun sollen ihre Werke in der alten Münze anzuschauen sein. Wahrscheinlich wird sich die Kunst von Jedermann mit der Zeit in Wohlgefallen auflösen, aber es war doch eine sehr gute Idee. Denn auch Privatmenschen können tolle Künstler sein und der Ansturm hat gezeigt, wie sehr die Menschen durch Kunst verbunden werden!

(don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Kunst:
 
Wichtige Kunsttermine via App abrufen
weiterlesen
 
Anleitung zu Pappmaché selber herstellen
weiterlesen
 
„Letzte Bilder“ Themenausstellung in der Schirn Kunsthalle
weiterlesen
 
Angebote zu Kunstkursen für Erwachsene
weiterlesen
 
Kunstgalerien bieten verschiedenste Themen-Ausstellungen
weiterlesen
 
Eigene Kunst für die Ausgestaltung der Wohnung
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum