Dienstag 11. Dezember 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Gesundheit
 
 
Artikel: Übungen und Hilfe bei Nackenbeschwerden

Übungen und Hilfe bei Nackenbeschwerden

Symptome und Ursachen von Nackenbeschwerden ...

 
In der heutigen Zeit leiden viele Menschen an Nackenbeschwerden. Schuld sind der Stress und die falsche Haltung und dagegen muss man dringend etwas tun. Wenn man nichts unternimmt, wird man dazu auch noch starke Kopfschmerzen bekommen. Nackenbeschwerden kommen vor allem von der schlechten Haltung vor dem Rechner, mit dem man heute in vielen Berufen zu tun hat. Ebenso kann man diese Schmerzen aber auch bekommen, wenn man unter zu viel Stress leidet.

Um die Sache wieder in den Griff zu bekommen, muss man schon etwas tun. Hilfreich ist das Heizkissen, was man sich wenige Minuten am Tage in den Nacken legen kann. Auch die Schultern sollten ein wenig beheizt werden, denn auch sie leiden unter den Nackenschmerzen. In der Apotheke kann man sich auch eine wärmende Salbe kaufen, die man 1-2 Mal am Tage auf den Nacken und den Schultern gibt. Neben diesen Maßnahmen sollte man aber auch Sport treiben, so kann man den Stress abbauen und auch die Muskulatur stärken. Am besten wendet man sich dem Ausdauersport zu, aber auch andere Sportarten sind erlaubt. Schwimmen ist immer noch die beste Entlastung für den Rücken und den Nacken. Bei lang anhaltenden Beschwerden sollte man auf jeden Fall den Arzt aufsuchen, denn dieser kann bestimmte Medikamente und auch Therapien verschreiben, die auf Dauer helfen. Was aber noch viel wichtiger ist, wäre die Entspannung. Wer sich entspannt, leidet nicht an Verspannungen. Man kann Entspannung gezielt erlernen und auch dann anwenden, wenn man merkt, dass man gerade extrem unter Stress leidet. Auch nicht unwichtig, wäre die richtige Haltung. Man sollte immer gerade durchs Leben gehen und auch gerade sitzen. Es ist mit Sicherheit anstrengend, auf die richtige Haltung zu achten. Aber es lohnt sich. Wenn man viel sitzt, geht es noch recht einfach. Das Becken sollte nach vorne gekippt werden, dann ist der Rücken automatisch gerade. Dazu noch Schultern nach unten und hinten schieben und schon hat man die perfekte Haltung. Steht man, Rücken durchstrecken, Brust raus und ebenfalls Schultern nach unten. Wenn man dies macht, wird der Nackenschmerz sich bald legen!

(don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Gesundheit:
 
Täglich eine halbe Stunde Bewegung am Tag ist sehr gesund
weiterlesen
 
Ursachen und Tipps gegen Heißhungerattacken
weiterlesen
 
Tipps zu Asthma und sportlicher Betätigung
weiterlesen
 
Inwieweit kann Arbeitslosigkeit krank machen?
weiterlesen
 
Tipps und Hausmittel bei Blähungen
weiterlesen
 
Tipps und Symptome zu Kinderasthma
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum