Samstag 23. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Beruf
 
 
Artikel: Voraussetzungen und Zulässigkeit Gehaltskürzungen

Voraussetzungen und Zulässigkeit Gehaltskürzungen

Gehaltskürzung rechtens und erlaubt, wie verhalten? ...

 
Leider ist es so, dass viele Menschen in der heutigen Zeit mit einem gekürzten Gehalt klarkommen müssen. Man steht natürlich vor der Entscheidung, ob man die Änderung akzeptieren will und kann und dafür können einige Fragen die Antwort liefern. Natürlich sollte man erst einmal schauen, ob das ganze Unternehmen oder eine ganze Abteilung von diesen Kürzungen betroffen sind. Ist man nur selbst betroffen, sollte man natürlich sofort klären, warum dies so ist und was man tun kann, damit sich der Fakt schnell wieder ändert.

Ist das ganze Unternehmen betroffen, muss überlegt werden, ob man sich nicht vielleicht eine andere Arbeitsstelle sucht. Ist die eigene Leistung der Grund für die Kürzung, gibt es nicht viele Überlegungen. Stellen Sie einen Plan auf, wie sie in Zukunft die an sie geforderte Leistung erbringen können und legen Sie diesen Plan den Chef vor und beweisen Sie ihm auch, dass der Plan eingehalten wird. Handelt es sich nur um eine Kürzung auf befristete Zeit, kann man schon eher aufatmen und der Jobwechsel ist dann natürlich weniger lohnend. Aber man sollte auf jeden Fall dafür sorgen, dass der Chef nicht nur mündliche Zusagen aufgrund der befristeten Kürzung macht, sondern dies auch schriftlich festhält. Bevor man seinen Job bei längeren Kürzungen einfach aufgibt, sollte man sich schon auf dem Arbeitsmarkt umsehen. Wie sehen die eigenen Chancen aus? Wo kann man sich vorstellen und den Job wechseln? Vor allem darf man auch nicht so einfach kündigen, wenn man Geld vom Amt zur Überbrückung der Zeit haben möchte, bis man eine neue Arbeitsstelle annehmen kann. Vielleicht wäre es auch einfach sinniger, sich für eine gewisse Zeit noch einen Nebenverdienst zu suchen, anstatt gleich zu kündigen oder eine komplett andere Arbeitsstelle zu suchen. Außerdem könnte man auch die Kürzung für neue Verhandlung nutzen. So dass man nicht mehr bereit ist, Überstunden zu machen oder diese ausgezahlt bekommt. Wie auch immer, man muss hier klare Entscheidungen für sich und seine Zukunft treffen. Man sollte immer gut überlegen und nie überstürzt handeln. Denn ansonsten könnte man eine voreilige Entscheidung zu schnell bereuen!

(don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 5 von 1 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Beruf:
 
Backlinks für das eigene Unternehmen nutzen
weiterlesen
 
Berufsbildende und Berufsvorbereitende Maßnahmen
weiterlesen
 
Erfolgreiche online Jobsuche via App
weiterlesen
 
Verantwortung und Engagement in Pflegeberufen
weiterlesen
 
Gezielt und erfolgsorientiert an das Fernstudium
weiterlesen
 
eBooks zur beruflichen Weiterbildung nutzen
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum