Freitag 14. Dezember 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Verschiedenes
 
 
Artikel: Gerichte Vorkochen spart Zeit und Geld

Gerichte Vorkochen spart Zeit und Geld

Tipps, Ideen und Rezepte zum Vorkochen ...

 
Jeder Mensch möchte gerne sparen und es gibt dafür vielfältige Möglichkeiten. So auch das Vorkochen. Für einige Menschen undenkbar, aber man spart damit in der Tat viel Geld! Wenn man vorkocht und das gleich für 2-3 Tage, kann man immer wieder Geld einsparen. So spart man zum einen Stromgeld, weil der Herd nur einmal an sein muss, auf jeden Fall für längere Zeit.

Denn das Auftauen und warmmachen selbst, kostet natürlich weniger Strom, als eine ganze Mahlzeit zuzubereiten. Dazu kommt noch der Fakt, dass Lebensmittel für das Vorkochen, was dann mehrere Mahlzeiten beinhaltet einfach im Einkauf kostengünstiger ist, als wenn man nur für einen einzigen Tag kocht. Dies ist schon lange bewiesen und sollte für sich genutzt werden. Denn warum sollte man mehr Geld ausgeben, wenn man doch sparen kann? Nebenher kann man nicht nur Geld einsparen, wenn man vorkocht, sondern man spart auch noch viel Zeit ein. Kocht man vor, kann man alles einfrieren und kann so Tag für Tag eine schnelle Mahlzeit servieren. Es gibt viele Hausfrauen, die sogar einmal in der Woche in Mengen kochen, um dann den Rest der Woche Ruhe zu haben. Sie haben verstanden, dass man gleich drei Mal profitieren kann, wenn man sich um das Kochen kümmert. Günstigere Stromkosten, günstigerer Einkauf und Zeiteinsparung. Perfekt auch vor allem dann, wenn man arbeiten geht und sich nicht ständig stressen möchte. Immerhin gibt es viele berufstätige Frauen, die nicht immer Lust haben, nach der Arbeit auch noch über Stunden in der Küche zu stehen und es lieben, wenn sie einfach etwas auftauen können. Und Männern macht dies natürlich genauso viel Freude, weil die meisten Herren noch weniger gerne kochen als Frauen. Und wenn man dies dann doch muss, ist es doch besser, viele Dinge in Reserve im Gefrierschrank zu haben.

So oder so, es ist einfach nur gut, wenn man vorkocht. Und selbst wenn man nicht für eine Woche vorkocht, so kann man dies doch gezielt tun. Kocht man Spaghetti, kann man gleich die doppelte Menge kochen, denn die Spaghetti lassen sich ebenfalls einfrieren und perfekt aufwärmen. Das Gleiche geht mit Fleischgerichten, Gemüse, Suppen, Kartoffeln und vielen anderen Dingen! (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Verschiedenes:
 
Hundeerziehung von Welpen in der Hundeschule
weiterlesen
 
Kleinkinder sollten möglichst früh schwimmen lernen
weiterlesen
 
Tipps und Übungen für den Sport zu Hause
weiterlesen
 
Soziale Aspekte des Kindergartens berücksichtigen
weiterlesen
 
Wichtige Dinge und Vorkehrungen für den Winter
weiterlesen
 
Kostengünstige Gutscheinportale im Test
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum