Dienstag 25. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Gesundheit
 
 
Artikel: Bewährte Hausmittel bei Halsbeschwerden

Bewährte Hausmittel bei Halsbeschwerden

Hilfe bei Halsschmerzen und Schluckbeschwerden ...

 
Manchmal ist es wie verhext, man hat eine Erkältung und diese will und will nicht gehen. Jedes Jahr aufs Neue ist es so, dass man von Grippewellen redet, die einfach die Menschen beherrschen. Ob jemand nun Medikamente nimmt oder nicht, bei allen Menschen dauert es gleich lange. Das alleine spricht für sich, dass man nicht ständig nur Medikamente nehmen muss. Man kann sich auch einfach mal nur mit Hausmitteln behelfen. So zum Beispiel wenn man Halsschmerzen hat oder Schluckbeschwerden.

Warum gleich zum Arzt, so lange man es aushält? Warum immer sofort chemische Keulen, wenn man es auch anders richten kann? Sobald der Hals kratzt oder brennt, sollte man Honig zu sich nehmen. Am besten pur, einen Teelöffel morgens, einen mittags und einen abends. Das hilft schon einmal lästige Bakterien und Viren abzutöten. Dann sollte man mit Salzwasser gurgeln, Salz hat man ja immer im Haus. Einfach etwas Salz in ein Glas, warmes Wasser drauf und gurgeln, auch dies kann man drei Mal am Tage ausführen. Teebaumöl ist zwar nicht gerade schmackhaft, soll aber ebenfalls hilfreich sein und von daher empfiehlt auch das sich. Wenn man in die Apotheke geht, kann man sich Salbeibonbons kaufen oder Emser Salz Lutschpastillen. Das Salz in diesen naturbelassenen Tabletten ist ebenfalls sehr hilfreich für den Hals. Weiterhin sollte man sich einen Schal um den Hals wickeln, auch wenn man dies nicht mag, die Wärme wird helfen und dem Hals gut tun. Und nicht vergessen: Auch wenn derzeit nur der Hals weh tut, sollte man viel trinken. Denn leider ist dies oft nur der Anfang einer Erkältung, der man so einfach nicht entgehen kann. Von daher sollte man auch schon einmal überlegen, ob man nicht inhalieren möchte, neben den Kamillentee, den man auf jeden Fall auch trinken sollte.

Wenn man inhaliert ohne Schnupfen und Husten, reicht Kochsalzlösung, die man in der Apotheke recht günstig erhält. Oder aber auch Kamillentee im Wasser und den Kopf über den Topf und einfach durch die Nase einatmen und durch den Mund wieder aus. So kann man sich recht gut behelfen und vielleicht kommt die Erkältung erst gar nicht auf und dem Hals geht es auch schnell wieder besser. (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Gesundheit:
 
Zwiebeln als Hausmittel bei Ohrenschmerzen
weiterlesen
 
Krankmacher im Alltag erkennen und vermeiden
weiterlesen
 
Vorteile und Nachteile elektrischer Zahnbürsten
weiterlesen
 
Den Ursachen von Unterleibsschmerzen vorbeugen
weiterlesen
 
Arten von Gesundheitstees im Testvergleich
weiterlesen
 
Arten der Hypnose beim Zahnarzt
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum