Samstag 23. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Freizeit
 
 
Artikel: Lesen als Freizeitbeschäftigung

Lesen als Freizeitbeschäftigung

Lesen entspannt und macht Spass ...

 
Lesen ist eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen schlechthin. Was gibt es Schöneres, als es sich an einem naßkalten Wintertag zu Hause mit einem Buch gemütlich zu machen? Oder auch im Sommer im Liegestuhl draußen auf der Terrasse? Egal zu welcher Jahres- oder Tageszeit, Bücher sind immer ein willkommener Begleiter. Man kann herzhaft mit ihnen lachen und ebenso herzzerreißend weinen. Sie informieren, sie bilden, sie unterhalten und vertreiben Langeweile. Sie können aufregen und entspannen und bieten damit eine breitere Palette von Unterhaltung als sonstige Freizeitbeschäftigungen.

Es ist wichtig, schon Kinder früh an das Lesen von Büchern heranzuführen. Lesen fördert die Fantasie und die Sprachkompetenz und erzeugt Verknüpfungen im Gehirn, die die Intelligenz fördern. Gerade in unserer heutigen multimedialen Welt ist dies sehr wichtig. Den ganzen Tag werden wir von den verschiedensten Sinneseindrücken überwältigt und oft auch überfordert. Lesen fördert die Konzentration auf eine Sache. Wer einen Leser sieht, wie er ganz in ein Buch versunken dasitzt, der spürt als Beobachter die Entspanntheit und Ruhe. Wer liest, muß seine Vorstellungskraft einsetzen. Im Kino und Fernsehen bekommen wir fertige Kost serviert. Wir sehen die Personen, ihre Kleidung, ihre Interaktionen. Wir bekommen eine Kulisse präsentiert, die andere sich für uns ausgedacht haben. Alles was wir sehen, wurde von anderen kreiert. Die Vorstellungskraft anderer stellt uns ein Komplettprogramm zur Verfügung. Das Lesen läßt unsere eigenen Bilder wachsen. Wie sieht die Landschaft wohl aus, über die ich da gerade lese? Wie stelle ich mir die Personen vor, ihr Aussehen, ihre Kleidung? Sieht man anschließend eine Buchverfilmung im Kino, ist man oft überrascht, daß Personen ganz anders dargestellt sind, als man sie sich selbst beim Lesen des Buches vorgestellt hat. Ein Buch läßt jedem seinen eigenen Spielraum zur Ausgestaltung und Interpretation. Leser erweitern ihren Wortschatz und ihren Horizont, sie verbessern ihre Ausdruckfähigkeit und grammatikalische Kompetenz. Für welche Art von Büchern man sich entscheidet, spielt dabei kaum eine Rolle. Es gibt Unterhaltungsliteratur, Krimis, Fachbücher, Sachbücher, Science Fiction, Kinderbücher, Jugendbücher usw. Am besten, man schaut sich in der Buchhandlung oder im Internet um oder wirft einen Blick in die Bestseller-Listen. Für jeden Lesetyp findet sich ein riesiges Angebot.

Wir sehen, es gibt viele Begründungen für die Sinnhaftigkeit des Lesens. Auch ist es ein bequem mitzuführender Zeitvertreib im Wartezimmer, im Bus oder Zug. Aber abgesehen von allen rationalen Begründungen, warum man lesen sollte, ist ein einfach eine herrliche Freizeitbeschäftigung. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 2.6 von 17 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (2)
 
03.10.2008 - 22:11 von A. Gerstenberger
 
Sehr gut beschrieben. Was entgeht doch den Menschen, die nie lesen!
 
----------
26.11.2007 - 15:21 von Steffi
 
Der Artikel beschreibt eigentlich genau wie es ist mit dem lesen.Was fü Bücher es gitb und wo man mehr erfahren kann.Und für was Lesen gut ist.
 
----------
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Freizeit:
 
Welches Haustier ist das richtige für mich?
weiterlesen
 
Freizeitparks in Deutschland
weiterlesen
 
Billigflüge finden leicht gemacht
weiterlesen
 
Schöne Ausflugsziele in Deutschland
weiterlesen
 
Aktive Freizeitgestaltung
weiterlesen
 
Freunde treffen als Freizeitbeschäftigung
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum