Freitag 14. Dezember 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Gesundheit
 
 
Artikel: Ursachen und Symptome von niedrigem Blutdruck

Ursachen und Symptome von niedrigem Blutdruck

Was hilft und was tun bei niedrigem Blutdruck? ...

 
Unter niedrigem Blutdruck leiden mindestens so viele Menschen, wie an Bluthochdruck. Bei niedrigem Blutdruck hat man zwar nicht die Gefahr eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls, fühlt sich aber oft sehr matt und müde, friert, kann sich schlecht konzentrieren, oft ist einem schwindelig. Auch gibt es durchaus Menschen, die mit niedrigem Blutdruck einfach umfallen, was nicht gerade gut ist. Somit sollte niedriger Blutdruck auch auf jeden Fall behandelt werden.

Zum einen kann man erst einmal zu seinem Hausarzt gehen und ein Medikament einnehmen, dieses muss nicht unbedingt aus der Schulmedizin stammen, sondern kann auch ein Mittel aus Pflanzen sein. Man muss halt schauen, womit man besser klar kommen wird. Aber neben dem Medikament, kann man seinen Blutdruck auch pushen. So fängt man schon morgens im Bett damit an, nach dem Strecken fährt man im Liegen Fahrrad, das kurbelt den Blutdruck an. Wenn man dann Duschen geht, sollte man das Wechselduschen für sich nutzen, damit man den Tag schon einmal gut beginnt. Auch sollte man bei niedrigem Blutdruck immer etwas frühstücken und nicht mit nüchternen Magen das Haus verlassen. Auch Trinken ist ungemein wichtig, wenn der Blutdruck im Keller ist. 3 Liter sollten es am Tage sein und man wird spüren, dass man sich mit der Zeit viel besser fühlt. Bewegung schadet auch nicht und das bei jedem Wetter, ob nun im Regen, im Schnee oder wenn die Sonne scheint. So manche Personen meiden die Sommerzeit, sind viel drin, weil es ihnen zu heiß ist und der Blutdruck noch mehr absinkt. Daher ist es wichtig, schon im Winter alles zu tun, damit der Blutdruck gestärkt wird.

Man sollte das passende Kreislaufprodukt für sich finden, dann sollte man auf jeden Fall jeden Tag eine halbe Stunden spazieren gehen, Sport zu treiben wäre auch eine sehr gute Idee. Das Trinken darf nie vernachlässigt werden und damit der Kreislauf auch gut funktioniert, wäre es sinnvoll, 5 Mal am Tag kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen, anstatt ihn mit 1-2 Mahlzeiten am Tag zu belasten. Wer sich an diese wenigen Tipps hält, kann sich schon bald darüber freuen, dass er auch wirklich jedem Wetter strotzen kann und der Kreislauf stabil bleibt. (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Gesundheit:
 
Symptome und Beschwerden der Wechseljahre
weiterlesen
 
Symptome und Ursachen von Neurodermitis erkennen
weiterlesen
 
Was tun und hilft bei Verspannungen?
weiterlesen
 
Rückenbeschwerden und Nackenverspannungen vorbeugen
weiterlesen
 
Medikamente und Hausmittel gegen Heuschnupfen
weiterlesen
 
Tipps und Empfehlungen für einen gesunden Schlaf
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum