Mittwoch 26. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Computer
 
 
Artikel: Vorteile und Nachteile von Word und Works im Vergleich

Vorteile und Nachteile von Word und Works im Vergleich

Word oder Works zu Textverarbeitung verwenden? ...

 
Microsoft Word gibt es schon recht lange und in vielen Büros und auch in Privathaushalten nutzt man das Programm. Aber viele Leute wissen auch, dass es das kostenlose Works gibt und kennen den Unterschied zwischen den beiden Programmen nicht. Wer schon Works nutzt und keinen Unterschied erkennt, sollte es auch ruhig weiter verwenden. So spart man immerhin Geld ein. Aber wer Word schon lange nutzt und versucht auf Works umzusteigen, wird dann doch merken, dass die Nutzung ganz anders ist.

Denn alleine die Kunden könnten sich darüber beschweren, dass sie keine Word Datei erhalten oder aber keine PDF Datei, was man in Word ganz leicht abspeichern kann. Es kann auch sein, dass man schnell merkt, dass die Funktionen von Word einfach nicht alle vorhanden sind. Muss auch nicht, immerhin kostet Word Geld und Works ist kostenlos verfügbar. Die Microsoft Word Nutzer würden sich zu Recht aufregen, wenn man mit Works genau die gleichen Funktionen nutzen dürfte. Ein ganz wichtiger Punkt ist der, dass man meist mit Word besser arbeiten kann, vor allem, wenn man täglich Dokumenten erstellen muss und auch, wenn man Dokumente von anderen Rechnern oder aus Mails weiterbearbeiten möchte. Es kommt also auf die Details an, auf den Feinschliff. Für Arbeiten, die man mal eben ausdrucken will oder die man nur für sich verwendet, mag Works in Ordnung sein. Aber im Berufsleben sind die Anforderungen höher und hier ist Word auf jeden Fall die bessere Wahl. Alle Unterschiede zu erklären, würde zu lange dauern. Daher sollte man entweder dem Programm vertrauen, für das man zahlt oder aber die kostenlose Version für sich auswählen.

Wer beide Programme besitzt, sieht schnell die Unterschiede und kann so noch besser eine Wahl treffen, womit in Zukunft gearbeitet werden soll. Works ist auf keinen Fall schlecht, aber eben nicht ganz so umfangreich. Vielleicht steht man gerade vor der Frage, ob man sich Word kaufen muss, dann man kann es erst einmal mit Works probieren. Ist man damit dann zufrieden, braucht man kein Geld ausgeben! (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 4 von 2 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Computer:
 
Preisvergleiche bei Notebook- und Laptopkauf nutzen
weiterlesen
 
Tipps und Ratgeber zu Computerkauf
weiterlesen
 
Faktoren die auf die Lebensdauer von Computern einwirken
weiterlesen
 
Vorteile von PC oder Laptop im Vergleich
weiterlesen
 
Kostenlose Bildbearbeitungsprogramme als App verwenden
weiterlesen
 
Was man beim Kauf gebrauchter Computer beachten sollte
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum