Mittwoch 19. Dezember 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Finanzen
 
 
Artikel: Flohmärke nutzen und nicht benötigte Sachen verkaufen

Flohmärke nutzen und nicht benötigte Sachen verkaufen

Möglichkeiten nebenbei zu Geld machen ...

 
Wenn das Geld einmal knapp ist und das kommt bei vielen Menschen recht oft vor, dann kann man sich trotzdem noch behelfen. Denn im Grunde gibt es in fast jedem Haushalt genügend Dinge, die man gar nicht braucht. Dinge, die man vielleicht schon im Keller, auf den Dachboden, in der Abstellkammer, in Schränken oder der Garage sammelt. Dinge, die einfach unbenutzt herumstehen und die man einfach nicht braucht. Wer einmal aussortiert, hat bestimmt so manche Schätze, die er zu Geld machen kann. Nun muss man nur noch herausfinden, wo der nächste Flohmarkt stattfindet und wo man den Platz mieten kann.

Dies sollte man tun und dann die Menschenmengen nutzen, die auf den Flohmarkt strömen und nach Schnäppchen suchen. So braucht man nicht erst ewig Inserate zu schalten und auf Käufer zu hoffen, sondern kann ganz gezielt die Kunden ansprechen und wird nach wenigen Stunden das Geld besitzen und hat seine Kasse aufgestockt. Man braucht nicht viel dafür, einfach einen alten Tapeziertisch, zur Not tut es auch ein Gartentisch, den man zusammenklappen kann. Wer dies nicht selbst hat, wird aber immer Freunde finden, wo man sich dieses ausleihen kann und wer nicht gerne und lange steht, nimmt am besten auch noch einen Klappstuhl mit. Man sollte auch auf jeden Fall Folie mitnehmen, die man über seine Sachen legen kann, falls es einmal regnen sollte. Das muss nicht passieren, kann aber und dafür sollte man ausgestattet sein.

Und nebenher braucht man auch noch etwas, wo man Geld aufbewahrt und ein wenig Kleingeld, damit man auch den Käufern Geld wechseln kann. Nicht, dass man kein Kleingeld bei sich hat und dadurch schon den ersten Verdienst verliert. Wer gut vorbereitet ist und auch mal Menschen anspricht, die am Stand stehen, hat bestimmt viele Verkäufe vorzuweisen. Denn so fühlen sich potentielle Käufer wohler und kaufen auch viel lieber. Man baut in wenigen Sekunden ein wenig Vertrauen zu dem Verkäufer auf und das ist perfekt für die Verkäufe, wer es probiert, wird es merken! (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Finanzen:
 
Onlineportale zu Preisvergleichen von Strom, Gas und DSL
weiterlesen
 
Reiseangebote mit Frühbucherrabatten nutzen
weiterlesen
 
Wichtige Dinge die man beim Autokauf beachten sollte
weiterlesen
 
Richtig einkaufen und Geld sparen muss gelernt sein
weiterlesen
 
Taschengeldkonto für Kinder möglichst früh anlegen
weiterlesen
 
Früh für das Weihnachtsfest einkaufen spart Stress und Geld
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum