Donnerstag 20. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Gesundheit
 
 
Artikel: Tipps und Empfehlungen für einen gesunden Schlaf

Tipps und Empfehlungen für einen gesunden Schlaf

Hilfen zu besserem einschlafen und durchschlafen ...

 
Wir leben in einer Zeit, wo der Stress viele Menschen ereilt, um dann aber doch gesund zu bleiben, braucht man viel Schlaf. Kinder natürlich mehr als Erwachsene und auch Erwachsene sollten auf jeden Fall zwischen 7 und 8 Stunden schlafen, damit Sie am nächsten Tag fit und ausgeruht sind. Was aber noch wichtiger ist, als die Schlafzeit, ist dass man gut in den Schlaf kommt und dass man auch durchschlafen kann. Denn es werden immer mehr Menschen am Abend von ihren Problemen gequält und sie können dann nicht ganz so leicht in den Schlaf gelangen.

Oder aber man wacht mitten in der Nacht auf und kann nicht wieder einschlafen, weil man gleich an seine Sorgen erinnert wird. Man sollte sich deshalb entweder eine gute Einschlafmusik zulegen oder aber auch ein Hörspiel. Andere Leute setzen auf Meditation um erst einmal gut einschlafen zu können. Vielleicht hilft es auch, vorab noch einen Spaziergang zu machen und sich ein wenig müde zu laufen. Andere Personen setzen auf ein gutes Buch, was aber nicht zu spannend ist und bei dem man auch nicht so viel denken muss. Eine leichte Lektüre, die man im Bett noch liest, bis einem die Augen zufallen. Dies kann eine sehr große Hilfe sein. Ansonsten sollte man am Abend auf keinen Fall mehr schwer essen und nur ins Bett gehen, wenn man auch müde ist. Wenn man sich stur an Uhrzeiten hält, wo man dann doch nicht schlafen kann, liegt man erst recht rastlos im Bett. Hinlegen, einschlafen, aufwachen. So ist es am besten.

Und auch wenn man in der Nacht wach wird, sofort alle negativen Gedanken verdrängen und lieber mit schönen Gedanken erneut einschlafen können. Dies ist reine Übungssache, irgendwann kann man dies. Man braucht nur etwas Geduld und muss nicht sofort den Kopf verlieren, wenn es nicht schon in den ersten Nächten funktioniert. Man muss lernen, die schlechten Gedanken abzuschütteln, sich am Strand zu sehen oder anderes und mit der Zeit wird dies automatisch an Gedanken kommen, wenn man ins Bett geht und man findet viel leichter zur Ruhe. (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Gesundheit:
 
Medikamente und Hausmittel gegen Heuschnupfen
weiterlesen
 
Rückenbeschwerden und Nackenverspannungen vorbeugen
weiterlesen
 
Ursachen und Symptome von niedrigem Blutdruck
weiterlesen
 
Anwendung und Wirkung von Rotlichtlampen
weiterlesen
 
Tipps um leckere Smoothies selber zu machen
weiterlesen
 
Mit Sport einen Ausgleich für den Körper schaffen
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum