Montag 24. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Wohnen
 
 
Artikel: Informationen zur Haltung und Pflege von Haustieren

Informationen zur Haltung und Pflege von Haustieren

Welche Tiere kann man auch draußen im Garten halten? ...

 
In vielen Haushalten befinden sich Tiere. Aber was früher ganz normal war, wird heute lange überdacht. Hunde werden nicht automatisch im Zwinger gehalten, sondern sind zu Wohnungstieren geworden. Man hat schon ein schlechtes Gewissen, wenn Sie bei fremdem Besuch mal auf die Terrasse oder auf den Balkon müssen. Außerdem findet man es ganz schrecklich, Tiere nach draußen zu schleifen. weil sie ihre Geschäfte im Winter verrichten müssen.

Dabei ist dies einfach normal und man braucht sich gar keine negativen Gedanken zu machen. Auch bei Hasen, Hamstern, Meerschweinchen und Vögel auf dem Balkon/Terrasse, macht man sich ständig Gedanken, ob es den Tieren wohl gut geht. Dabei muss man das nicht, wenn man für Hamster und Co. einen richtigen Stall für den Balkon, den Garten oder für die Terrasse kauft, kann man die Tiere ohne Probleme draußen halten. Die Tierchen können dann noch mit genügend Streu und Stroh versorgt werden und frieren draußen nicht. Vor allem dann nicht, wenn Sie es von Anfang an gewöhnt sind. Man zieht so seine Tiere gut groß, ohne sie absolut zu verhätscheln. Warum auch, denn Tier bleibt immer noch Tier und wenn es Tiere sind, die normal auch draußen legen, werden Sie auch mal ein wenig Wind vertragen oder aber auch, wenn sie gut abgeschirmt sind, mit mehr Wind und Regen klar kommen. Man sollte Tiere nicht mit Kindern verwechseln und sollte sie schon gut halten. Meerschweinchen fühlen sich meist sogar draußen wohler, als in der Wohnung. Warum nicht einen schönen Stall mit Gehege kaufen? So sind die Tiere an der frischen Luft, anstatt in den stickigen Räumen der Wohnung. Auch ein Hund hat das richtige Fell, um bei Wind und Wetter draußen bleiben zu können.

Er muss nicht unbedingt in die Wohnung. Katzen lässt man doch auch bei jedem Wetter raus, weil sie es so wollen und auch Hunde lieben die Natur. Man muss sich nur von Anfang an gut überlegen, wie man Tiere halten möchte. Man kann nicht Tiere ein oder zwei Jahre in der Wohnung halten und dann sollen Sie auf einmal nach draußen. Das wäre wohl zu viel des Guten. Aber man kann Tiere von Anfang an daran gewöhnen, dass sie zwar Haustiere sind, aber doch draußen leben werden. (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Wohnen:
 
Tipps zu Wohnung stilvoll mit Pflanzen dekorieren
weiterlesen
 
Raumteiler und Regalsysteme günstig kaufen
weiterlesen
 
Mit Kellerentrümpelung Umzugsunternehmen beauftragen
weiterlesen
 
Hartnäckigen Urinkalk im WC effektiv entfernen
weiterlesen
 
Tipps und Ideen zur Lichtgestaltung für Haus und Wohnung
weiterlesen
 
Schlafcouch mit Topper zum besseren Schlafkomfort
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum