Samstag 22. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Finanzen
 
 
Artikel: Früh für das Weihnachtsfest einkaufen spart Stress und Geld

Früh für das Weihnachtsfest einkaufen spart Stress und Geld

Liste für die Weihnachtseinkäufe erstellen von Vorteil ...

 
Wenn man das neue Jahr beginnt, denkt man natürlich nicht an das nächste Weihnachtsfest. Aber dann kommt der Sommer, den man sicherlich ganz und gar ausschöpft und genießt und nach ihm der Herbst. Man ist erstaunt, wie schnell die Zeit vergeht und denkt schon an Weihnachten, weil man auch in vielen Geschäften schon im September die Weihnachtsschokolade kaufen kann.

Und genau dann sollte man auch anfangen, an Weihnachtsgeschenke zu denken. Was möchte man welcher Person gerne schenken. Welche Ideen hat man für Weihnachtsgeschenke, was wünschen sich die Liebsten? Wer früh genug agiert, kann auch früh genug handeln und kauft nicht etwa im Dezember alle Geschenke. Dies geht natürlich richtig ins Geld und man hat gerade in diesem wichtigen Monat zu wenig Geld auf dem Konto, wobei meist mit Abrechnungen für Strom, Gas und Nebenkosten zu rechnen ist. Damit man in keine gefährliche finanzielle Lage gerät, ist es gut, wenn man schon 3-4 Monate vorab mit den Weihnachtseinkäufen beginnt. Jeden Monat kann man für 1-2 Personen Geschenke kaufen oder wenn man genug Geld hat, auch für mehrere Leute. Denn noch vor November kann man gut und günstig einkaufen, danach werden in vielen Geschäften und auch Shops die Preise angezogen und man zahlt mehr als vorher. Das ist natürlich ärgerlich und etwas, worauf man gerne verzichtet. Sogar Weihnachtskugeln und weiteren Schmuck, sollte man schon vorab kaufen. Und wer an das Weihnachtsessen mit der Familie und Freunden denkt und das Grauen bekommt, kann aufatmen. Auch hier kann man schon einmal vorher genügend einkaufen. Wenn man Rotkohl aus dem Glas macht, fertige Saucen nutzt und auch Klöße, Nudeln und Reis braucht, kann man dies alles vorab kaufen. Am besten schreibt man einmal eine Liste, was man alles brauchen könnte, um für das Weihnachtsfest komplett mit Essen eingedeckt zu sein.

Bitte denken Sie auch an die Getränke! Und alles was man lagern kann, kann man über die Monate verteilt mit auf den Einkaufszettel setzen und in einen anderen Schrank unterbringen, damit dies niemand isst. So wird im Dezember der Geldbeutel noch ein wenig mehr geschont, weil man neben den Geschenken und dem Tannenbaum, nicht auch noch alles an Getränken und Essen kaufen muss. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 1 von 1 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Finanzen:
 
Taschengeldkonto für Kinder möglichst früh anlegen
weiterlesen
 
Richtig einkaufen und Geld sparen muss gelernt sein
weiterlesen
 
Flohmärke nutzen und nicht benötigte Sachen verkaufen
weiterlesen
 
Bei Kosten für Zahnersatz die Zahnärzte vergleichen
weiterlesen
 
Weihnachtseinkäufe gut planen und kalkulieren
weiterlesen
 
Geld sparen um Schulden zu vermeiden
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum