Donnerstag 24. August 2017 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Computer
 
 
Artikel: Sollen Grundschüler schon einen PC besitzen?

Sollen Grundschüler schon einen PC besitzen?

Richtiges Einstiegsalter von Kindern am Computer ...

 
Viele Eltern stellen sich die Frage, ob Kinder schon recht früh einen PC brauchen, immerhin haben sich die Zeiten sehr geändert und in vielen Berufen ist der PC ein Muss. Tut man seinem Kind einen Gefallen, wenn es schnell einen Computer bekommt? Grundsätzlich ist es nicht verkehrt, ein Kind mit dem Computer vertraut zu machen. Viele Grundschulen haben aber Computer, wo Kinder ebenfalls schon dran lernen und der Computer so früh zu Hause kein Muss ist. Schon gar nicht der eigene Computer, immerhin haben die Eltern meist ein Gerät und können die Kinder auch daran lassen.

So werden die Kinder mit dem Gerät schon ein wenig vertrauter und dürfen dort dran, wenn Sie es auch möchten. Viele Kinder haben kein Interesse am Computer, denn immerhin gibt es Spielkonsolen, mit denen alles leichter ist und drängen sollte man Kinder nicht. Auch wenn Interesse besteht, sollte man die Kinder beobachten. Sie alleine ins Internet zu lassen, ist keine Option. Denn man weiß nie, welche Seiten die Kinder besuchen und dies kann mehr Schaden, als gut tun. Schaut man sich mit den Kindern zusammen den PC an, wird man auch schnell Ideen finden, womit sich das Kind wohlfühlen wird. Vielleicht auf einer Internetseite mit Kinderspielen. Vielleicht findet man Malvorlagen, die das Kind dann doch lieber mit Stiften ausmalt. Vielleicht möchte das Kind auch zu bestimmen Themen recherchieren und die Welt besser kennenlernen. Das Kind und auch die Eltern müssen herausfinden, was gefällt, was das Kind interessiert.

Es gibt durchaus schon Kinder, die sich mehr für die Technik des Gerätes interessieren, andere Kinder für Spiele und andere Kinder wollen bestimmte Dinge wissen. Mit einer Kindersicherung für das Internet, können Eltern die Kinder auch alleine an das Gerät lassen. Oder man nutzt einen alten PC mit Spielen und das frei von Internetzugang. So muss man sich keine Sorgen machen, dass Kinder auf Seiten gelangen, die noch nichts für sie ist oder von den falschen Leuten kontaktiert werden. Wer sich einmal mit dem Kind an den PC begibt, wird schnell wissen, was richtig für das Kind ist. (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Computer:
 
World of Warcraft online kostenlos spielen
weiterlesen
 
Auswirkungen von Hackerangriffen und DDOS Attacken
weiterlesen
 
Richtige und perfekte Größe beim Notebook finden
weiterlesen
 
Die wichtigsten Browser und deren Unterschiede
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum