Dienstag 19. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Computer
 
 
Artikel: Was ist Bluetooth?

Was ist Bluetooth?

Komfortable kabellose Datenübertragung ...

 
Die Zeit, in der Menschen über den Kabelsalat unter ihrem Schreibtisch klagen mussten, scheint so langsam tatsächlich der Vergangenheit anzugehören. Dank des Funkstandarts Bluetooth kann man elektronische Geräte wie Handys, Digitalkameras, PDAs oder Computer drahtlos miteinander verbinden. Bluetooth unterstützt sowohl die synchrone, als auch die asynchrone Datenübertragung. Genutzt wird dabei das 2,4 GHz ISM-Ferquenzband (Industrial, Scientific, Medical),

Die Bluetooth-Technologie wurde bereits vor etwa zehn Jahren von der Firma Ericsson entwickelt. Nach langen Entwicklungen in den Ericsson-Laboren wurde 1989 die Bluetooth Special Interest Group (kurz SIG) gegründet. Dabei handelt es sich um eine Kooperation der Firmen Ericsson, Nokia, Toshiba, IBM und Intel, die diese vielversprechende Technologie am 1.7.1999 als einen Funkstandard präsentiert haben. Inzwischen beteiligen sich über 2000 renomierte Unternehmen an der Bluetooth Special Interest Group.

Bisher setzte man bei der drahtlosen Übertragung hauptsächlich auf die Infrarotschnittstelle. Ein wichtiger Vorteil der Bluetooth-Schnittstelle gegenüber der Infrarotübertragung, ist die Möglichkeit auch ohne Sichtkontakt eine Verbindung zwischen den Geräten herzustellen. Desweiteren erweist sich Bluetooth als eine überaus flexible Schnittstelle, die alle Bereiche elektronischer Geräte abdecken kann und somit selbst die Verbindung zwischen Haushaltsgeräten und Computern möglich macht. Und auch wenn wir noch nicht mit unserem Handy das Garagentor herunterfahren können oder die Waschmaschine mit dem PDA anstellen können, macht Bluetooth dies theoretisch möglich. Um die einzelnen Eigenschaften der unterschiedlichen Gerätearten optimal nutzen zu können und diese miteinander kompatibel zu machen, wurden verschiedene Protokolle entwickelt.

Da die Reichweite der Technologie im Normalfall auf 10 Meter beschränkt ist und Bluetooth nur eine Datenübertragungsrate von 1 MBit/s möglich macht, wird die Schnittstelle hauptsächlich zum Übertragen kleiner Informationen und Datenpakete benutzt. Bei Computer-Netzwerken, die regelmäßig große Datenmengen austauschen, setzt man noch immer auf eine Verbindung über LAN oder Wireless LAN. Durch eine Veränderung der Sendeleistung könnte man die Reichweite auf bis zu 100m erhöhen. Dies hätte jedoch einen höheren Stromverbrauch und eine höhere Strahlung zufolge. Im Falle von Computerzubehör wie Tastaturen oder Mäusen und der Verbindung zwischen Handys oder PDAs wird Bluetooth bereits jetzt sehr häufig eingesetzt.

Alles in allem ist Bluetooth, insbesondere aufgrund der Flexibilität, eine zukunftsweisende Entwicklung. Die neu entwickelten Geräte der letzten Jahre setzen, insbesondere im Handy- und PDA-Bereich, jetzt bereits auf die Bluetooth-Technologie. Aus dieser Entwicklung kann man schließen, dass Bluetooth bald schon zu unserem Alltag gehören wird. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 2.4 von 8 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Computer:
 
Professionelle Datenrettung
weiterlesen
 
Was tun, wenn der PC immer langsamer wird
weiterlesen
 
Die Festplatte richtig formatieren und löschen
weiterlesen
 
Werden Dvd-Brenner bald illegal?
weiterlesen
 
Was tun gegen Email-Spam?
weiterlesen
 
Den PC sicherer machen
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum