Sonntag 23. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Verschiedenes
 
 
Artikel: Handy Abos

Handy Abos

Vorsicht vor versteckten Kosten ...

 
Ein Handy besitzt heutzutage nach statistischen Belegungen bereits ein Großteil der Bevölkerung in Deutschland, rein der Statistik nach gibt es sogar mehr Handys und auch aktive Verträge als es Einwohner in Deutschland gibt. Für viele ist dabei das Handy mehr als nur eine Möglichkeit zum Telefonieren, vor allem die vielerlei Möglichkeiten zur Gestaltung des Handys sind besonders für Jugendliche verlockend, welche damit aber auch leicht in eine gefährliche Falle tappen können.

Diese Falle offenbart sich dabei in Form der sogenannten Handy Abos, welche nicht immer auf legale Weise vermittelt werden, sondern die vor allem mit Vertragtricks wie etwa mit Kleingedrucktem und versteckten Passagen vermittelt werden. Beispiele für diese Art des Betruges sind reichtlich vorhanden und besonders jugendliche Handybesitzer, welche sich mit dem Vertragsrecht noch nicht sehr gut auskennen, fallen desöfteren auf solche Angebote rein.
Populärstes Beispiel sind dabei die Handywerbungen im TV, welche mit tollen, farbigen Logos und schrillen Klingeltönen für das Handy werben, welche ganz einfach und ohne große Umstände auf das Handy geladen werden können. Dafür muss einfach nur eine SMS mit einem Stichwort an eine Nummer geschickt werden und Sekunden später hat der Nutzer schon das gewünschte Logo oder den gewünschten Klingelton auf dem Handy.
Doch mit diesem Schritt hat der ahnungslose Nutzer sich nicht nur ein Logo oder einen Klingelton auf das Handy geladen, sondern er hat damit gleichzeitig eine Bestätigung für ein Handy Abo abgeschickt, welches dann zumeist eine Mindestlaufzeit von circa einem Jahr hat, was also bei einem monatlichen Beitrag von 5 Euro schon 60 Euro sind, die dann in einem Jahr für den Anbieter zusammenkommen.

Der Vorwurf an die Anbieter ist dabei jener, dass die Kunden überhaupt keine reelle Möglichkeiten haben zu erfahren, dass sie ein Abo abgeschlossen haben, auch wenn die genauen Vertragskonditionen beim Abschicken der SMS im Kleingedruckten in der Werbung beistand. Dieses Kleingedruckte aber innerhalb der kurzen Werbezeit zu lesen, wobei die Aufmerksamkeit auch noch gezielt auf die angebotenen Produkte gelenkt wird, ist für einen Menschen schier unmöglich und besonders bei Jugendlichen als eine Art Betrug anzusehen.

Aus diesem Grund wurden diese Anbieter auch dazu verpflichtet, in Zukunft das Abo-Angebot deutlicher zu kennzeichnen, etwa in Form einer Hinweis-SMS, die zur Bestätigung beantwortet werden muss.
Doch kaum ist diese Gefahr einigermaßen gebannt, da tauchen schon wieder neue Abo-Fallen auf, diesmal allerdings im Internet. Neuste Tricksereien sind dabei etwa Hausaufgabenportale, welche es ebenfalls auf das jugendliche Klientel abgesehen haben. Hierbei wird zum Download einer Hausaufgabe gefordert, dass der Kunde zur Bezahlung einen Code eingibt, denn er per SMS bekommt, die Rechnung wird dann bequem über M-Payment über die Handyrechnung abgerechnet.

Auch hier wird wieder mit dem Kleingedruckten getrickst, die meisten geschädigten überfliegen die abzuschließende AGB einfach ohne sie richtig durchzulesen und übersehen somit auch die Passage, dass mit der Bestätigung des Codes gleichzeitig ein Abonnement abgeschlossen wird, wenn dies nicht in 72 Stunden gekündigt wird. Hierbei sind die Beträge zumeist noch höher, etwa um die 30 Euro, und auch hier gibt es Mindestlaufzeiten.
Trotz einigermaßen rechtlicher Sicherheit der Anbieter ermitteln die Behörden aber auch hier bereits wegen Betrug.

Abschließend ist zu sagen, dass ein Handy heutzutage genau so verantwortungsvoll zu benutzen ist wie ein Konto, denn durch die eigentlich positiven Möglichkeiten wie M-Payment gibt es leider auch viel Betrugspotential, welches natürlich nicht unausgenutzt bleibt. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 4.7 von 3 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Verschiedenes:
 
Telefon Anwalt
weiterlesen
 
Die besten Ebay-Tipps für Käufer
weiterlesen
 
Besteht ein Anspruch auf Geld zurück Garantie?
weiterlesen
 
Günstig ins Ausland telefonieren
weiterlesen
 
Günstig ein Handy kaufen
weiterlesen
 
Adelstitel kaufen
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum