Dienstag 25. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Finanzen
 
 
Artikel: Möglichkeiten für private Altersvorsorge

Möglichkeiten für private Altersvorsorge

Private Altersversorgung wird immer wichtiger ...

 
Die private Altersversorgung wird immer wichtiger. Gerade für Menschen, die jünger als 40 Jahre sind, wird die gesetzliche Rente keine ausreichende Absicherung des Lebensunterhaltes mehr bieten. Die Alternativen sind sowohl betriebliche als auch private Altersvorsorge. Die private Altersvorsorge kann man sowohl über die standardisierte Rentenversicherung abdecken, aber auch Zulagenprodukte wie die Riester-Rente sind hier möglich. Wer keine Versicherungsprodukte wünscht, sollte bei längeren Laufzeiten in einen Aktienfonds investieren.

Die Rentenversicherung oder die kapitalgedeckte Lebensversicherung sind noch immer die favorisierten Produkte der Altersvorsorge. Sie bieten neben dem monatlichen Sparen zusätzliche Vorteile. Die Lebensversicherung schützt Angehörige bei Ableben des Versicherungsnehmers vor finanziellen Risiken. Die Rentenversicherung wiederum kann mit einer Rentengarantiezeit ausgestattet werden. Dies ist die Zeit, in der die vereinbarten Rentenleistungen auch nach dem Tod des Versicherungsnehmers an die Angehörigen weiter gezahlt werden. Rentengarantiezeiten sind bis zu 20 Jahren möglich.

Die Rentenversicherung kann sowohl als verzinsliche Anlage als auch in Aktienfonds angelegt werden. Je nach Anlagedauer und Risikoeinstufung des Kunden können somit Aktienfonds oder Mischfonds genutzt werden, um die Rendite zu erhöhen. Hierbei gilt: je länger die Laufzeit der Versicherung, desto höher kann die Aktienquote sein, da Kursschwankungen im Laufe der Zeit ausgeglichen werden können. Bei der verzinslichen Anlage erhalten Kunden seit dem Januar 2007 einen garantierten Zins von 2,25% p.a., die Rendite von Aktienfonds können durchaus zwischen 6% und 9% betragen. Zudem kann eine Lebensversicherung wie auch eine Rentenversicherung mit dem Schutz einer Berufsunfähigkeitsversicherung kombiniert werden.

Die Riester-Rente ist ebenfalls eine Anlageform, die bereits von vielen Kunden geschätzt wird. Auch hier werden die monatlichen Beiträge in eine Rentenversicherung eingezahlt, auch hier hat der Kunde die Wahl zwischen verzinslicher Anlage oder Aktienfonds. Der große Vorteil der Riester-Rente ist die Zahlung von Zulagen durch den Staat. Diese Zulagen erhalten Kunden, die mindestens 3% des jährlichen Bruttoeinkommens in die Versicherung investieren. Kunden, die keiner Arbeit nachgehen, zahlen lediglich einen pauschalen Grundbetrag von 10 EUR pro Monat. Ist diese Voraussetzung erfüllt, erhält jeder Versicherungsnehmer einen Grundbetrag von derzeit EUR 114,00, für jedes im Haushalt lebende Kind werden nochmals EUR 138,00 gezahlt. Die Ausgaben für die Riester-Rente können steuerlich als Sonderausgaben angesetzt werden. Somit lohnt sich der Abschluss nicht nur für Familien mit vielen Kindern, sondern auch für gutverdienende Singles.

Bei Riester-Produkten handelt es sich um zertifizierte Produkte, die ein hohes Mass an Sicherheit und Kostentransparenz bieten. Wer nicht in Versicherungen einzahlen möchte, für den lohnt sich auch der Abschluss eines Fondssparplanes bei der Bank. Auch hier muss die Risikobereitschaft des Kunden explizit ermittelt werden. So nur kann der Berater mit dem Kunden gemeinsam entscheiden, welche Art Fonds lohnend ist. Ob es ein Aktienfonds, ein Mischfonds oder ein offener Immobilienfonds sein soll, alle diese Anlagen sind für die Altersvorsorge möglich.

Einziger Nachteil beim Besparen von Aktienfonds ist, dass keine Ablaufleistung garantiert wird, auch kann keine Absicherung gegen Tod oder eine Rentengarantiezeit vereinbart werden. Dafür sind diese Anlage im Bereich der Kosten lohnender. (sh)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 3.2 von 6 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (1)
 
08.05.2007 - 09:55 von Eugen
 
war sehr hilfreich danke
 
----------
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Finanzen:
 
Möglichkeiten der Autofinanzierung
weiterlesen
 
Null Prozent 0% Finanzierung
weiterlesen
 
Kredit Umschuldung bei Baufinanzierungen
weiterlesen
 
Immer mehr Angebote mit Leasing Finanzierung
weiterlesen
 
Wann lohnt sich eine Baufinanzierung?
weiterlesen
 
KfW-Kredit
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum