Samstag 23. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Beruf
 
 
Artikel: Lohnt sich eine zweite Ausbildung

Lohnt sich eine zweite Ausbildung

Wenn man die Möglichkeit hat ...

 
Für junge Menschen ist es nach dem Abschluss der Schule häufig problematisch den richtigen Beruf und die dazugehörige Ausbildung zu finden. Je nach Interessen und den eigenen Fähigkeiten ist die Auswahl an sich groß, aber es entscheiden auch Leistung und die Situation am Arbeitsmarkt darüber, ob ein geeigneter Ausbildungsplatz gefunden wird. Häufig muss man aus einer großen Anzahl von Mitbewerbern hervorstechen um eine reelle Chance zu haben. Wenn man diese Hürden überwunden hat, beginnt für jeden Menschen ein neuer Lebensabschnitt, der Einstieg in die Arbeitswelt wird eröffnet.

Aber was passiert, wenn man in der Ausbildung feststellt, dass man die falsche Wahl getroffen hat, sich mit den Abläufen nicht arrangieren kann und es jeglicher Vorstellungskraft entbehrt, diesen Beruf sein ganzes Leben lang ausüben zu müssen? Ist dann eine zweite Ausbildung erstrebenswert?

Im Grundsatz ist diese Frage auf jeden Fall mit JA zu beantworten. Wir verbringen einen großen Anteil unseres Lebens mit dem Thema Arbeit. Sie sichert unsere Existenz, ermöglicht uns ein abgesichertes Leben. Aber wenn sich ein Mensch nicht wohlfühlt, macht es häufig keinen Sinn daran festzuhalten. Ein weiterer Aspekt kann auch die unterschätzte Entwicklung am Arbeitsmarkt sein. Berufsgruppen werden durch Automatisierung oder andere technischen Entwicklungen in ihrer Anwendung nicht mehr benötigt. Die Chance auf eine Einstellung und damit einen festen Arbeitsplatz ist damit nicht vorhanden. Es kann durchaus passieren, dass man diese Erkenntnis nach dem 50 Bewerbungsschreiben gewonnen hat. Hier sollte man ernsthaft über eine zweite Ausbildung nachdenken.

Aber eine zweite Ausbildung ist nicht nur in diesen Fällen ein Thema. Viele Jugendliche sind während ihrer Schulzeit unsicher was sie eigentlich wollen, Leistung ist im Klassenverband nicht angesagt, der Schulabschluss mit einem Abitur in weiter Ferne. Für diese Fälle gibt es den zweiten Bildungsweg. Erst absolviert man die Ausbildung in einem herkömmlichen Lehrberuf, dann kann man in der Abendschule oder anderen Einrichtungen sein Abitur nachholen und ein Studium schließt sich dem an. Sicher, dieser Weg ist langwieriger und schwerer, aber hier schließen sich die Ausbildungen an, wie auf einer Leiter geht man Stufe für Stufe nach oben und am Ende erreicht man den höchtsmöglichen Abschluss und kann hoffen, dass einem alle Türen für eine gute Karriere nun offen stehen. Garantien gibt es natürlich auch hier nicht, aber der höchstmögliche Abschluss kann einiges bewirken.

Aber es gibt noch eine dritte Möglichkeit, die einen dazu veranlassen kann, über eine zweite Ausbildung nachzudenken. Man hat sich nach dem Abschluss etabliert. Die Firma ist zufrieden mit den erbrachten Leistungen und Vorgesetzte erkennen, dass der Arbeitnehmer über ein viel größeres Potential verfügt, als für diese Stelle notwendig. Hier kann sich eine Entwicklung ergeben, die eine zweite Ausbildung notwendig machen um vielleicht eine besser vergütete Position im Unternehmen einnehmen zu können. Hier kann sich eine Chance zur zweiten Ausbildung ergeben, die man nutzen sollte. Zum einen sollte der Prozess des Lernens innerhalb des Lebens nie aufhören und zum anderen kann damit eine gröe Zufriedenheit erreicht werden, da man sich und daneren beweisen kann, was in einem steckt.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass es verschiedene Ausgangssituationen für eine zweite Ausbildung geben kann. Letztlich versteckt sich dahinter immer eine Chance, die jeder von uns nutzen sollte, wenn sie sich bietet. (sh)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 1.6 von 17 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Beruf:
 
Ein Bachelor Studium liegt voll im Trend
weiterlesen
 
FH Studium
weiterlesen
 
Karriereaussichten mit BWL Studium
weiterlesen
 
Wie lässt sich Studium und Beruf vereinbaren
weiterlesen
 
Gute Lehrstellen finden
weiterlesen
 
Lebenslanges lernen
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum