Donnerstag 21. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Computer
 
 
Artikel: Dsl Geschwindigkeit

Dsl Geschwindigkeit

Maximaler Dsl Speed ...

 
Spricht man in Deutschland über Breitbandinternetanschlüsse, so wird die Sprache normalerweise auf DSL fallen. DSL steht für Digital Subscriber Line (zu Deutsch „digitale Teilnehmeranschlussleitung“) und nutzt die Telefonleitung zur Herstellung einer Verbindung zum Internet.

Angefangen hat Mitte der 90er Jahre alles mit einer Uploadgeschwindigkeit von 768 kbit/s, während durch die Einführung des neuen Standards ADSL 2+ heutzutage Geschwindigkeiten von bis zu 20 Mbit/s möglich sind.

Doch diese Datenraten existieren zumeist nur in der Theorie, gibt es doch im Einsatz in der Praxis viele Einflüsse, die die Übertragungsraten herabsetzen oder zumindest negativ beeinflussen.

Der wichtigste Faktor ist hierbei der Dämpfungswert der Leitung, der wiederum von drei Einzelfaktoren abhängig ist: der Länge der Leitung, des Durchmessers der Leitung sowie dem Frequenzspektrum des Signals. Dies bedeutet in der Praxis: Je weiter entfernt vom Verteilerpunkt man wohnt, desto geringer wird die erreichbare Geschwindigkeit sein, da bei einem hohen Dämpfungswert die Energie des Signals gemindert wird. Deutlich wird dies an folgenden Zahlenbeispielen: Beträgt der Dämpfungswert weniger als 12dB, so beträgt die Geschwindigkeit, abhängig vom Anbieter, zwischen 16.000 und 18.500 kbit/s, während sie bei einem Dämpfungswert von 30,5 dB auch zwischen 3072 und 13.500 kbit/s absinkt. Liegt der Wert über 55 dB, so ist die Nutzung von DSL nicht mehr möglich.

Darüber hinaus hängt die maximal mögliche Geschwindigkeit selbstverständlich von der Anschlussart ab: DSL 6000 erreicht beispielsweise Datenraten von 6016 kbit/s für den Upload und 567 kbit/s für den Download, während bei DSL 1000 nur Raten von 1024 kbit/s bzw. 128 kbit/s möglich sind.

Den Dämpfungswert kann der Endnutzer nicht beeinflussen, doch kann er einiges tun, um die maximale Leistung aus seinem Anschluss herauszuholen.

Dabei helfen in der Regel Treiber, die lokal auf dem Rechner installiert werden aber leider nur dann zum Erfolg führen, wenn eine direkte Verbindung zum Modem besteht, sprich, kein Router zwischengeschaltet ist. Die Treiber funktionieren auf verschiedenste Weisen, wobei viele populäre Treiber die Datenpakete analysieren und priorisieren, damit Uploads nicht die Leitung verstopfen und Downloads sich nicht gegenseitig behindern. Andere Programme hingegen optimieren die Einstellungen des Betriebssystems für die Nutzung von DSL, sodass die manuelle Konfiguration entfallen kann.

Ist nur die Downloadgeschwindigkeit beim Herunterladen von Dateien zu langsam, so empfiehlt sich der Einsatz von Downloadmanagern. Sie stellen gleichzeitig mehrere Verbindungen zum Server her oder laden die gleiche Datei von mehreren Servern gleichzeitig herunter, wodurch die Geschwindigkeit deutlich erhöht wird.

Ob die Änderungen den gewünschten Effekt erzielt haben, lässt sich anschließend durch den Einsatz von Monitoring-Tools überprüfen. Diese gibt es entweder zur lokalen Installation auf dem Computer oder zur Ausführung über das Internet. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie machen den Datenstrom, der über die DSL-Leitung läuft, transparent und analysieren die Geschwindigkeiten, die durchschnittlich beim Hoch- und Herunterladen erreicht wird. Auch Antwortzeiten bei der Kommunikation (die so genannten pings) werden angezeigt.

Die Nutzen einer schnellen Leitung liegen auf der Hand: Der Aufbau von Webseiten, aber auch das Herunterladen von Dateien gehen deutlich schneller von statten, ein flüssigeres Surfen ist möglich.

Zusammengefasst gilt: Der Hauptfaktor bei der Geschwindigkeit bleibt weiterhin die Entfernung zum Verteilerkasten, Tools können jedoch bei der Optimierung der Geschwindigkeit hilfreich sein. (sh)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 2.2 von 21 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Computer:
 
Festplatte aufräumen
weiterlesen
 
Auswahl des richtigen Notebooks
weiterlesen
 
Wiederherstellung gelöschter Dateien
weiterlesen
 
Kostenlose Datenrettung mit Datenrettung Freeware
weiterlesen
 
Notebook Leasing
weiterlesen
 
Umts Flatrate
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum