Dienstag 25. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Beruf
 
 
Artikel: Wie lässt sich Studium und Beruf vereinbaren

Wie lässt sich Studium und Beruf vereinbaren

Vereinbarkeit von Studium und Beruf ...

 
Die Frage, wie sie Studium und Beruf miteinander vereinbaren können stellen sich heute immer mehr Menschen. Dies hat verschiedene Gründe. Eine wesentliche Rolle dürfte hierbei der finanzielle Aspekt spielen. Ein Studium, selbst wenn (noch) keine Studiengebühren anfallen, ist teuer. Oft müssen zahlreiche Lehrbücher oder andere Dinge, die unbedingt für das Studium benötigt werden selbst gekauft werden.

In einigen Studiengängen können die Kosten für Fachbücher bis zu 300 Euro pro Semester betragen. Nicht zu vergessen sind die steigenden Kosten für den Lebensunterhalt. So bleibt auch den vielen, meist sehr jungen Menschen, die sich für die klassische Variante eines Vollzeitstudiums an einer Universität oder Fachhochschule entscheiden, nichts anderes übrig, als nebenbei zu jobben. Zwei Drittel aller Vollzeitstudenten haben einen oder mehrere Nebenjobs. Diese tragen neben dem Elternunterhalt oder dem Bafög entscheidend zur Finanzierung des Studiums und des Lebensunterhaltes bei. Vollzeitstudenten können bis zu 19 Stunden pro Woche nebenher arbeiten, in den Semesterferien auch einmal mehr. Wer Bafög bezieht, muss aufpassen, denn bei einem Monatsverdienst von mehr als 400 Euro wird ihm dieser mit dem Bafög verrechnet.

Wer sich ein Vollzeitstudium, aus welchen Gründen auch immer, nicht leisten kann oder will, der muss trotzdem nicht auf ein Studium verzichten. Oft haben Menschen, die einen Beruf erlernt oder bereits ein anderes Studium absolviert haben, nach einigen Jahren Berufstätigkeit noch einmal den Wunsch, zu studieren. Dieser Weg bietet ihnen viele neue Chancen, ist aber auch mit Risiken verbunden. Die Zeit, wo ein erfolgreicher Studienabschluss der Garant für einen anschließenden guten Job war, sind leider vorbei. Deshalb suchen viele Studieninteressenten einen Weg, weiter in ihrem bisherigen Beruf tätig zu sein und trotzdem zu studieren. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Die klassische Variante, die sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreut, ist das Fernstudium. Das Risiko hierbei ist minimal. Man kann seinen Arbeitsplatz behalten, hat keinen Verdienstausfall und studiert nach Feierabend. Der Lernstoff wird dem Studenten in Form von Lehrbriefen nach Hause geliefert. Wer sich für ein Fernstudium entscheidet, der sollte in jedem Fall eine gehörige Portion Ausdauer, Fleiß, Durchhaltevermögen und Selbstdisziplin mitbringen. Man muss sich ständig, auch in schwierigen Zeiten, neu motivieren können.

Ein Fernstudium kann man auf Hochschul- oder Fachhochschulniveau absolvieren. Die Fernuniversität in Hagen ist die einzige staatliche Fern-Hochschule. Diese erhebt keine Studiengebühren, man muss jedoch die Lehrbriefe bezahlen. Die Kosten betragen hier pro Semester ca. 100 bis 300 Euro, je nachdem wieviele Kurse man belegt. An der Fernuniversität in Hagen kann man zum Beispiel Politik, Kulturwissenschaft, Mathematik, Informatik oder Elektrotechnik studieren. Als Abschlussziele stehen Bachelor, Master oder auch Diplom zur Auswahl. Sogar eine Promotion ist an der Fernuniversität Hagen möglich. Ergänzt wird das selbstständige Studium durch freiwillige Präsenzseminare. Dort bilden sich oft auch kleine Studiengruppen, um der Isolation etwas zu entkommen. Neben der Fernuniversität Hagen gibt es auch zahlreiche private Fernstudienanbieter, vor allem auch auf Fachhochschulniveau. Betriebswirtschaft ist hier das favourisierte Fach. Diese Studiengänge sind oft sehr teuer, die Kosten können jedoch von der Steuer abgesetzt werden.

Seit einiger Zeit gibt es auch die Möglichkeit, sich an einer Präsenzuniversität als Teilzeitstudent einzuschreiben. Dies eignet sich vor allem für Menschen, die 20 bis 25 Stunden pro Woche berufstätig sind oder besonderen familiären Verpflichtungen nachkommen müssen. Die Arbeitszeit sollte flexibel sein, da Veranstaltungen der Direktstudenten besucht werden müssen. (sh)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 2 von 1 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Beruf:
 
Lohnt sich eine zweite Ausbildung
weiterlesen
 
Ein Bachelor Studium liegt voll im Trend
weiterlesen
 
FH Studium
weiterlesen
 
Gute Lehrstellen finden
weiterlesen
 
Lebenslanges lernen
weiterlesen
 
Online Studium
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum