Sonntag 16. Dezember 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Beruf
 
 
Artikel: Lebenslanges lernen

Lebenslanges lernen

Aktives und interessantes Leben bis ins Hohe Alter ...

 
Lebenslanges Lernen ist heutzutage ein Begriff, der in aller Munde ist. Immer scheint es heutzutage zu sein, sich nicht nur auf altbewährtes Wissen zu verlassen und auf einmal angeeignete Fähigkeiten zu vertrauen. Vielmehr wird heutzutage von Jedem verlangt sich ständig weiterzubilden und eben lebenslang zu lernen.

Die Formen des lebenslangen Lernens sind dabei sehr vielfältig und reichen vom Lernen im beruflichen Umfeld bis zum Lernen im privaten Bereich. Im Beruf wird die Weiterbildung der Mitarbeiter, des Humankapitals, schrittweise immer mehr vorangetrieben. Denn genau die Mitarbeiter sind heutzutage das wirkliche Kapital der Unternehmen, die zum großen Teil im Dienstleistungsbereich tätig sind. Tätigkeiten in der Dienstleistungsbranche sind regelmäßig durch ein hohes Personalaufkommen gekennzeichnet. Eine Weiterbildung des Personals ist somit für die Unternehmen wichtig und kann einen entscheidenden Wettebewerbsvorteil im Vergleich zu den Wettbewerbern darstellen.

Im privaten Bereich und in der Freizeit sind die Menschen nicht mehr nur angehalten sich ständig up to date zu halten, sondern sich auch möglichst breit gefächert zu informieren und zu bilden. Es ist heute keine Seltenheit mehr, mehrere Fremdsprachen fließend zu sprechen und diese zum Teil noch im dritten Lebensalter zu erlernen. Damit ist das lebenslange Lernen wohl auf seinem Höhepunkt erreicht, da es sich durch alle Altersgruppen hindurchzieht.
Auch wenn das lebenslange Lernen und die damit verbundenen Anstrengungen vielleicht von Manchen als Belastung oder Stress empfunden werden, so sind sie doch grundsätzlich positiv zu bewerten. Durch die ständige Beschäftigung mit zum Teil intellektuell anspruchsvollen Fragestellungen, können altersbedingte Krankheiten wie Demenz verzögert werden. Insbesondere Demenz und Alzheimer sind typische Krankheiten die erst mit einem hohen Alter auftreten. Manchmal sind sie jedoch schon bei relativ jungen Personen zu finden. Dies lässt dann Rückschlüsse auf das Lernverhalten zu. Denn wer sich nur ausruht und nicht interessiert durch die Welt geht, der tut seinem Geist und Körper nichts Gutes. Nur wer sich ständig weiterbildet, sich informiert, kann mit dem Tempo der Gesellschaft Schritt halten und geht nicht in der sozialen Isolation unter. Auch neue technologische Entwicklungen wie das Internet oder verschiedene dadurch mögliche Angebote wie Online-Banking und bestimmte Portale können einen zusätzlichen Input und Lernanreiz bieten. Zudem ist eine vielseitigere Gestaltung des Alltags möglich, wen man sich mit vielen Dingen beschäftigt oder interessiert.

Insbesondere auch körperliche Betätigung ist ein wichtiges Training für Körper und Geist. Durch möglichst regelmäßige Bewegung im Alltag und auch gezielten Sport können Beschwerden gemindert werden oder sogar gänzlich verhindert werden. Dabei geht es gar nicht darum stundenlang intensiven Kraftsport zu betreiben, sondern dem Körper vielmehr einen regelmäßigen Impuls zu geben.

Lebenslanges Lernen ist demnach wirklich als Chance zu sehen, ein aktives und interessantes Leben bis ins Hohe Alter zu führen. Das Schöne ist, dass es sich dabei nicht um eine Wundermedizin handelt, die nicht nur sehr teuer ist, sondern auch nur einem ausgesprochen exklusiven Kreis der Bevölkerung zur Verfügung steht. Vielmehr handelt es sich beim lebenslangen Lernen um eine Art der Lebensverlängerung und der Verbesserung der Lebensqualität, die für Jeden möglich ist. Die Aufwendungen dafür sind nur gering und letztlich ist es nur ein kleiner Schritt, der nicht nur in der Zukunft, sondern auch in der Gegenwart ein besseres Leben verspricht. (sh)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Beruf:
 
Gute Lehrstellen finden
weiterlesen
 
Wie lässt sich Studium und Beruf vereinbaren
weiterlesen
 
Lohnt sich eine zweite Ausbildung
weiterlesen
 
Online Studium
weiterlesen
 
Vokabeln lernen
weiterlesen
 
Ausbildung im Ausland
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum