Donnerstag 27. Juli 2017 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Freizeit
 
 
Artikel: Cd und Dvd brennen

Cd und Dvd brennen

Was darf man überhaupt noch brennen ...

 
Das Urhebergesetz ist in den letzten Jahren verschärft worden, und die Anzeigen von Verstößen gegen selbiges häufen sich. Die Musik- und Filmindustrie beklagt sinkende Einnahmen, und macht sogenannte Raubkopierer dafür verantwortlich. Es scheint fast, als hätte alles, was mit CD und DVD-Brennern zu tun hat, neuerdings verboten zu sein. Wozu braucht man dann eigentlich noch Brenner?

Es ist zum Glück nicht alles so Katastrophal, wie uns die Berichterstattung zu dem Thema glauben machen will. Im §53 des Urheberrechtsgesetz ist definiert, das Privatleute im privaten Rahmen Kopien von Werken aller Art anfertigen dürfen. Die Betonung des privaten Rahmens ist dabei von immanenter Bedeutung. So darf beim Anfertigen der Kopien kein Gewinnstreben erkennbar sein. Wenn Kopien weitergeben werden, muss ein Bezug zwischen den beiden Parteien erkennbar sein und kopierte Datenträger dürfen ebenfalls nicht weitergeben werden. Auch nachdem die Bundesregierung das Urheberrechtsgesetz geändert hat; der §53 besteht unverändert fort. Das Kopieren von Musik, Texten und Filmen bleibt weiterhin erlaubt, und auch das Weitergeben innerhalb der Familie oder des Bekanntenkreises ist weiterhin legal. Allerdings mit Einschränkungen. So hat der BGH festgelegt, das eine Privatperson nicht mehr als 7 Kopien von einem Werk erstellen darf. Diese Grenze ist willkürlich gezogen, gilt mittlerweile allerdings als Standard in der Rechtsprechung. Durch die Änderungen am Gesetz hat sich auch hier nichts verändert. Neu ist allerdings eine Regelung, die es auch Privatleuten untersagt, Kopierschutzmechanismen zu umgehen, wenn Kopien angefertigt werden sollen; sowie die Einfuhr, Verbreitung und Werbung für Vorrichtungen und Programme, die dazu dienen, Kopierschutzmechanismen auszuhebeln. Und hier liegt das Problem: Zwar darf man als Privatperson weiterhin Kopien erstellen und zum Bespiel einen Film brennen, ist das Original allerdings kopiergeschützt, macht man sich damit strafbar. Wobei anzumerken ist, das das Gesetz keine Strafen oder Bußgelder vorsieht. Eine Verfolgung hängt damit einzig und allein von der Willkür des Rechteinhabers ab, der zum Beispiel durch Schadenersatzansprüche eine Handhabe hat.
Ein Brenner in seinem Rechner zu haben ist also noch nicht illegal, bzw. kein Indiz für illegale Machenschaften. Weiterhin darf man natürlich auch weiterhin Mitschnitte aus dem Radio oder Fernsehen ganz normal auf CD und DVD bannen, wenn es sich hier um Kopien für den Privatgebrauch handelt. Dabei werden ja keine Kopierschutzmechanismen umgangen. Ebenso, wie man natürlich jederzeit Werke brennen darf, deren Urheber man selbst ist und an denen kein Zweiter oder Dritter Rechte besitzt. Urlaubsvideos und Bilder, selbstgemachte Musik etc. können jederzeit gebrannt werden.
Da gerade die Musikindustrie in den letzten Jahren versucht hat, illegale Kopien durch legale Downloadangebote im Netz zu verdrängen, ergeben sich auch hier Möglichkeiten einen Brenner gewinnbringend einzusetzen. Abhängig von den Nutzungs- bzw. Lizenzmodellen solcher Downloadportale, dürfen auch von diesen Downloads Kopien angefertigt werden.

Einigermaßen nüchtern betrachtet verfliegt viel von der Stimmungsmache, die in den letzten Jahren bezüglich des Urheberrechts veröffentlicht wurde. Dabei haben sich weder Befürworter noch Gegner verschärfter Gesetze bei der "Wahrheitsfindung" mit Ruhm bekleckert. Problematisch ist in diesem Zusammenhang mehr der technische als der rechtliche Aspekt. Kopiergeschützte CD`s und DVD`s sind nicht mehr auf allen Geräten abspielbar und haben dadurch schon viele Kunden verärgert. (sh)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 1 von 5 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Freizeit:
 
Ist eine DVD-Sicherheitskopie legal?
weiterlesen
 
Ins Kino gehen
weiterlesen
 
FKK Urlaub
weiterlesen
 
Ferienwohnung oder Ferienhaus anstatt Hotel im Urlaub
weiterlesen
 
Schlafen, ausruhen und träumen
weiterlesen
 
Kostenlos Musik anhören im Internet
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum