Donnerstag 21. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Computer
 
 
Artikel: Festplatte clonen

Festplatte clonen

Das Spiegeln einer Festplatte ist ziemlich einfach möglich ...

 
Das ganze Festplatten komplett gespiegelt werden können, entwickelte sich aus einzelnen Computertools heraus. Vor allem in Testumgebungen war es sehr lästig und zeitraubend, immer wieder das Betriebssystem neu einzuspielen. Vorreiter für Spiegelungen waren vor allem die großen Serversysteme. Hier konnte eine zweite Festplatte als Spiegelung eingesetzt werden. So war bei einem Festplattendefekt die im Hintergrund laufende Spiegelung sofort einsetzbar, und der Systemausfall betrug nur wenige Minuten.

Eine Festplatte zu clonen, auch Spiegelung genannt, ist heutzutage kein allzu großes Problem mehr. Aber schauen wir einmal, welche Möglichkeiten vorhanden sind.

Festplattenspiegelung auf DOS - Ebene
Ein Festplattencloning ist auch auf der früher oft verwendeten DOS - Ebene sinnvoll. Für diesen Vorgang wird eine Diskette oder CD-ROM benötigt, welche neben dem Betriebssystem natürlich auch den Festplattentreiber beinhaltet. Wichtig hierbei, dass identische Festplatten verwendet werden. Beim Clonen werden selbstverständlich alle Daten auf der Zielfestplatte überschrieben. Eine solche Spiegelung bietet sich an, wenn das auf der Festplatte liegende Betriebssystem nicht mehr startet. Problem bei dieser Variante ist vor allem der Zugriff bei instabilen Rechnersystemen bzw. schwankender Stromversorgung. Schaltet sich der Rechner während des Lesevorganges der Quellfestplatte aus, so ist in fast allen Fällen der Datenbestand beider Festplatten unbrauchbar.

Wie der Name schon beschreibt, bestehen nach Beendigung der Spiegelung zwei völlig identische Festplatten. Solange auf keiner der Festplatten ein Fehler vorliegt, dauert ein Clonevorgang zwischen sechzig und neunzig Minuten, bei etwa 80 Gigabyte Festplattengröße. Vor allem der Master Boot Record (MBR) muss korrekt gespiegelt sein. Hier befinden sich die Anweisungen für den Computerstart. Aber auch die Dateitabelle ist für den korrekten Einsatz der Spiegelung elementar wichtig. Ohne sie startet kein Betriebssystem.

Hardwarespiegelung
In manchen Computersystemen befindet sich seit Anfang 2000 ein IDE-RAID - Kontroller. Wer die Möglichkeit hat, diesen zu konfigurieren und sich mit RAID - Level auskennt, der sollte RAID - Level 1 verwenden. Dieser Level sorgt innerhalb der RAID-Verwaltung für eine automatische Spiegelung. Es muss nur festgelegt werden, welche Platte Quell- u. welche Ziellaufwerk sein soll. Der Rest läuft im Hintergrund ab, und das System ist ohne Wartezeit nutzbar.

Betriebssystemgesteuerte Spiegelung
Hier wird eine Spiegelung im laufenden Betrieb vorgenommen. Wie dies konfiguriert wird, sollte im Handbuch des jeweiligen Systems zu finden sein. Nach Beendigung der Konfiguration dauerte es einige Zeit, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Hierüber informiert meistens ein Systemprotokoll.

Zusammenfassung

1.) Ist ein Start des Betriebssystems nicht mehr möglich, kann nur auf einer DOS - Ebene ein Festplattencloning erfolgen.

2.) Die einfachste und auch sicherste Lösung ist ein Cloning per RAID - Kontroller

3.) Die sicherlich bequemste Vorgehensweise ist ein Cloning per Betriebssystem.

Bei allen drei Möglichkeiten besteht jedoch immer die Gefahr eines Datenverlustes, wenn der Computer während des Clonings ausgeschaltet wird bzw. ein Systemabsturz vorkommt. Daher ist eine ausreichende Vorplanung Pflicht. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 3 von 10 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Computer:
 
Laptop kaufen
weiterlesen
 
Daten verschlüsseln
weiterlesen
 
Cardreader
weiterlesen
 
USB oder Firewire?
weiterlesen
 
Gelöschte Dateien wiederherstellen
weiterlesen
 
Anonymes Filesharing mit Firstload
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum