Montag 25. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Freizeit
 
 
Artikel: Ist das Dvd kopieren legal?

Ist das Dvd kopieren legal?

Mit dem neuem Urheberrecht gab es wesentliche Änderungen für den Verbraucher ...

 
Viele stellen sich die Frage, ob das Kopieren von DVDs legal ist. Die Frage kann weder mit ja noch mit nein beantwortet werden. Es muss schon näher darauf eingegangen werden, denn Kopie ist nicht gleich Kopie.

Anfang Juli diesen Jahres wurde das neue Urheberrecht beschlossen. Dabei gab es wesentliche Änderungen für den Verbraucher. Eine wichtige Entscheidung sollte nicht vorenthalten werden und hier erwähnt werden. War der Download bei Musiktauschbörsen bisher straffrei und wurde bisher nur das Einstellen von urheberrechtlich geschützter Daten wie Musik und Filme sowie Programme unter Strafe gestellt, so hat sich das geändert. Auch der Download ist nun nach dem neusten Urheberrecht strafbar geworden. Strafbar im Sinne des Strafgesetzbuch. Die zivilen Ansprüche der Musik- und Filmindustrie sind eine ganz andere Sache. Das sollte wegen der Brisanz nicht unerwähnt bleiben.

Aber es gab auch noch etwas Gutes für den Verbraucher. Das Recht auf die Privatkopie bleibt weiterhin erhalten. Auch wenn das der Musik- und Filmindustrie nicht gefallen dürfte. Ist aber so!

Allerdings darf bei einer privaten Kopie, auch Sicherungskopie genannt, ein vorhandener Kopierschutz nicht umgangen werden. Also eine digitale 1:1-Kopie mit Software, die den Kopierschutz aushebelt, ist verboten. Allerdings ist es möglich, eine analoge Kopie herzustellen. Das ist nach wie vor erlaubt, denn der Kopierschutz greift nur bei digitalen Kopien.

Im Klartext bedeutet das
Sie schließen Ihren DVD-Player an die TV-Karte an. Diese zeichnet dann in Echtzeit auf. Analog versteht sich. Wenn es funktioniert, was nicht immer der Fall ist, dann ist es o.k. und im Sinne des neuen Urheberrechts auch erlaubt. Hat es nicht funktioniert, dann ist es Pech. Denn wie gesagt, das Verbot gilt für digitale Kopien, deren Kopierschutz zuvor, wie auch immer, geknackt worden ist. Sie können natürlich auch eine DVD auf einen Videorekorder überspielen. Auch das ist eine analoge Kopie. Aber wer will noch Bänder zu Hause rumstehen haben.

Grundsätzlich darf diese Kopie einer DVD auch an Verwandte oder Freunde ausgeliehen werden. Verboten allerdings ist der Verkauf einer Kopie. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie digital oder analog hergestellt worden ist. Auch das Anbieten einer legalen Kopie in Tauschbörsen ist nicht erlaubt.

Natürlich dürfen Sie auch Ihre selbst produzierte Urlaubs-DVD oder die Familienfeier, die Sie selbst auf DVD angefertigt haben, kopieren so oft Sie wollen. Das ist nicht verboten ... bis jetzt noch nicht! (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 2.2 von 6 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (1)
 
08.01.2009 - 03:54 von soul
 
Veraltet und nur auf deutsches Recht bezogen...
 
----------
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Freizeit:
 
Fernsehen gucken
weiterlesen
 
Kostenlos Musik anhören im Internet
weiterlesen
 
Schlafen, ausruhen und träumen
weiterlesen
 
Legale DVD Download Möglichkeiten
weiterlesen
 
Digitale Spiegelreflexkamera
weiterlesen
 
Musik hören als Freizeitbeschäftigung
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum