Freitag 21. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Beruf
 
 
Artikel: Die Kosten eines Studiums

Die Kosten eines Studiums

Mehrere Faktoren sind ausschlaggebend ...

 
Die Kosten eines Studiums hängen grundsätzlich von mehreren Faktoren ab. Zunächst einmal spielt natürlich die Länge eines Studiums eine entscheidende Rolle. Während ein Bachelorstudium, das im Hochschulwesen derzeit immer mehr Verbreitung findet, normalerweise nur sechs Semester dauert, ist ein Diplom- oder Magisterstudium meist auf neun Semester angelegt und bei einem Medizinstudium liegt die Regelstudienzeit noch darüber. Zudem können vorgeschriebene Praxiszeiten, etwa beim Lehramtsstudium, die Dauer des Studium zusätzlich verlängern. Für den Kostenfaktor gilt hierbei natürlich, je länger das Studium, desto höher die Kosten und desto später der Berufseinstieg und die Möglichkeit, Geld zu verdienen.

Die Kosten, die, zunächst einmal unabhängig von der Anzahl der Semester, jedes Semester anfallen, lassen sich im Wesentlichen in Studien- und Semestergebühren, Unterhalt und Arbeitsmaterialien einteilen.

Die Semestergebühren sind unabhängig von den seit kurzem eingeführten Studiengebühren. Darin enthalten sind vor allem die Kosten für das Semesterticket, aber auch für den AStA, den Hochschulsport und einige andere Dienstleistungen, die ein Student in Anspruch nehmen kann. Die Höhe der Semestergebühren ist unterschiedlich, sie bewegt sich aber meist im Bereich von 100 bis 150 Euro. Zusätzlich gibt es Studiengebühren, die von den Universitäten erhoben werden können und zur Verbesserung der Lehre dienen sollen. Die Höhe der Studiengebühren kann von der Universität innerhalb eines bestimmten Rahmens selbst festgelegt werden. Die Studiengebühren sind zudem nicht in allen Bundesländern gleich geregelt. In NRW beispielsweise liegt die Obergrenze bei 500 Euro pro Semester, inzwischen wird dieser Betrag auch von den meisten Universitäten und Fachhochschulen erhoben. In anderen Bundesländern gibt es teilweise auch eine Regelung, nach der Langzeitstudenten höhere Studiengebühren bezahlen müssen, diese können bis zu 800 Euro pro Semester betragen.

Für Studenten, die in eine andere Stadt ziehen müssen oder wollen, um ihr Studium durchzuführen, kommen zu den von der Universität oder Fachhochschule erhobenen Gebühren auch Kosten für Unterkunft und Verpflegung. In den Universitätsstädten gibt es normalerweise Studentenwohnheime, die im Mietpreis deutlich günstiger sind als normale Mietwohnungen. Allerdings übersteigt die Nachfrage oft bei weitem das Angebot an Wohngelegenheiten, zudem können sich nicht alle Studenten mit den Bedingungen in einem Wohnheim anfreunden und suchen nach einer anderen Möglichkeit der Unterkunft. Eine beliebte Alternative sind WGs, in denen sich mehrere Studenten eine Wohnung und auch die Miete teilen. Selbst bei einer günstigen Wohngelegenheit ist, natürlich auch abhängig von der Stadt und den herrschenden Wohnungspreisen, mit einer Miete von mindestens 200 bis 250 Euro zu rechnen, oft sogar deutlich mehr. Hinzu kommen Ausgaben für Kleidung und Nahrungsmittel, wobei Studenten die Möglichkeit haben, in der Mensa relativ günstig zu essen. Dennoch summieren sich auch diese Kosten zu einem nicht unerheblichen Betrag.

Ein weiterer Kostenfaktor sind Ausgaben für Bücher und andere Arbeitsmaterialien. Gerade Lehrbücher und andere Fachbücher sind oft nicht gerade billig. Der Student sollte im Einzelfall abwägen, ob empfohlene Literatur tatsächlich notwendig ist, und ob eine Anschaffung möglicherweise durch Ausleihen oder Kopieren umgangen werden kann. Zudem bieten Antiquariate manchmal die Möglichkeit, Literatur günstiger zu erwerben.
Auch bei Ausschöpfung aller Sparmöglichkeiten bleibt das Studium aber ein erheblicher Kostenpunkt, der dadurch verschärft wird, dass Jobben während des Studium zeitlich oft problematisch ist. (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Beruf:
 
Wo finden sich gute Stellenangebote?
weiterlesen
 
Studieren mit Fachabitur
weiterlesen
 
Was machen nach Schule und Abitur?
weiterlesen
 
Bewerbung für ein Studium
weiterlesen
 
Berufswahltests
weiterlesen
 
In der Ausbildung auf den Beruf vorbereiten
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum