Montag 25. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Wohnen
 
 
Artikel: Vorteile einer Wohnung zur Miete

Vorteile einer Wohnung zur Miete

Mietwohnung vs. Eigentumswohnung ...

 
Das eigene Haus oder eine Eigentumswohnung ist für viele Menschen in Deutschland ein Lebenstraum. Beides wird gleichgesetzt mit materieller Unabhängigkeit und Altersvorsorge. Nie mehr Miete zahlen, sondern mit dem Erwerb von Wohneigentum in die eigene Tasche wirtschaften, keine monatlichen Mietzahlungen und keine nervenden Vermieter sind die angenehmen Seiten von Haus- oder Wohnungseigentum.

Doch eine Wohnung „nur“ zur Miete zu bewohnen hat auch entscheidende Vorteile. Als Mieter einer Wohnung ist ein monatlicher Mietpreis zu zahlen, der genau kalkulierbar ist, es müssen keine Rücklagen für Instandsetzungen oder Modernisierungen gebildet werden. Der Mieter ist nicht wohnortgebunden, was bei der heutigen Arbeitsmarktsituation von besonderer Bedeutung ist. Der Mieter ist flexibel und kann sozusagen zur Arbeit ziehen, wenn an seinem Wohnort keine ist. Eigenheimbesitzer bauen ihre Finanzierung meist auf einem bestimmten Einkommenslevel auf, verliert einer der Partner seinen Job, trifft es den Hausbesitzer doppelt hart. Weil er ortsgebunden ist, kann er sich nur in einem bestimmten Radius nach neuer Arbeit umsehen und zusätzlich haben sich seine Einkommensverhältnisse verschlechtert, die finanzielle Belastung kann so hoch werden, dass sie letzten Endes nicht mehr getragen werden kann. Wer hingegen zur Miete wohnt und sich aufgrund guter Einkommenslage eine teure Mietwohnung angemietet hat, der kann bei Arbeitslosigkeit zuerst die Wohnung kündigen und sich nach etwas preiswerterem Umsehen. Zur Not auch in einer anderen Stadt.

Wohnt man zur Miete in einer exponierten Wohnlage, die sich aber beispielsweise dadurch verschlechtert, dass ein Flughafen in der Nähe ausgebaut wird, dann zieht man weg. Ein Kündigungsschreiben an den Vermieter und die Einhaltung der Kündigungsfrist reicht schon aus. Besitzt man hingegen an gleicher Stelle eine Eigentumswohnung sieht das anders aus, der Wert der Wohnung sinkt automatisch und ob man einen Käufer findet, der bereit ist den geforderten Kaufpreis zu zahlen, sei dahingestellt.

Bewohner einer Mietwohnung sind auch flexibler, wenn sich der Bedarf in punkto Wohnraumgröße verändert. Wird die Familie größer, kann eine neue Wohnung mit entsprechend größerer Wohnfläche gemietet werden.

Mit Hauskauf und Eigentumswohnungserwerb bindet man sich über lange Jahre an die Finanzierung und hat dementsprechend hohe Belastungen zu tragen. Benötigt man aufgrund veränderter Bedingungen, zum Beispiel um sich Selbständig zu machen und damit einen langjährigen Traum zu erfüllen, einen weiteren Kredit, ist es oft schwer, aufgrund der Belastungen die schon bestehen, noch einen weiteren Kredit zu erhalten.

Die Wohnung zur Miete ist also mit vielen Vorteilen behaftet, die man sich nur vor Augen halten muss und die bei jeder Entscheidung zum Kauf von Eigentum mit in Betracht zu ziehen sind. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 1.7 von 25 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Wohnen:
 
Möglichkeiten zur Wohnungssuche
weiterlesen
 
Natürlich wohnen
weiterlesen
 
Wohnzimmer streichen
weiterlesen
 
Altersgerechtes Senioren Wohnen
weiterlesen
 
Ideen für die Wandgestaltung im Wohnzimmer
weiterlesen
 
Umzug in eine neue Wohnung
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum