Sonntag 23. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Wohnen
 
 
Artikel: Giftige Zimmerpflanzen für Katzen

Giftige Zimmerpflanzen für Katzen

Gefahrenquelle Zimmerpflanzen ...

 
Katzen sind höchst neugierige Lebewesen. So ist es nicht verwunderlich, das sie nicht davor zurückschrecken Zimmerpflanzen genauer zu erkunden. Sie knabbern Blätter und Blüten an oder verzehren ganz und gar einzelne Bestandteile der Pflanze. Dies ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch durchaus gesundheitliche Folgen für das Tier haben. Da nun aber die meisten Katzenliebhaber Zimmerpflanzen besitzen, sollte hier beim Kauf auf die Verträglichkeit für Tiere, ins Besondere für Katzen, geachtet werden.

Abzuraten sind hierbei alle Pflanzenarten, die kautschukartige Substanzen beinhalten. Darunter fallen alle Arten von Ficusgewächsen und Gummibäumen. Bei einer Beschädigung der Pflanze werden diese Substanzen freigesetzt und können sich im Fell des Haustieres verfangen. Durch die Fellreinigung, die vor allem Katzen intensiv betreiben, gelangen diese in den Organismus und können tödliche Folgen haben. Eine weitere beliebte und zugleich gefährliche Zimmerpflanze ist der Christusdorn. Giftig ist hier ebenfalls der milchig-weiße Saft, der bei Beschädigung der Pflanze zum Vorschein kommt. Meistens sind die Folgen harmlos und äußern sich durch Erbrechen oder Durchfall. In schlimmen Fällen kann der Konsum dieser Pflanze aber auch zu Lähmungen oder gar dem Tod führen. Eine ebenfalls unterschätze Gefahr ist unter den Efeugewächsen zu finden, da diese durch ihre herabhängenden Blätter schnell das Interesse der von Natur aus neugierigen Katze wecken können. Alle Arten dieser sehr beliebten Zimmerpflanze, die in zahlreichen Haushalten zu finden ist, sind giftig. Hierbei sind alle Bestandteile, angefangen von den Blättern über die Blüten bis hin zu der Sprossachse, toxisch. Sie haben zwar meist keine schwerwiegenden Folgen, können aber durchaus Erbrechen und Durchfall mit sich bringen. Ähnlich wie der Efeu, so wirkt auch das Einblatt und Fensterblatt giftig auf den Organismus der Katze. Hier lauert die Gefahr vor allem in den Blättern. Die Vergiftungen sind jedoch meist nur gering und führen nur in seltenen Fällen zu schwerwiegenden Folgen. Weitere beliebte Zimmerpflanzen, die eine toxische Wirkung haben können sind Geranien, Weihnachtsstern, Wunderstrauch und Oleander. Allgemein kann man sagen, dass vor allem Wolfsmilchgewächse, worunter viele Kakteenarten fallen, Nadelgewächse und Nachtschattengewächse zu den giftigen Zimmerpflanzen gehören. Dies sind nur einige wichtige Vertreter der Giftpflanzen, welche häufig als Zimmerpflanzen anzutreffen sind. Allgemein gilt vor jeder Neuanschaffung einer Zimmerpflanze darauf zu achten das sie keine toxischen Substanzen beinhaltet, welche die Gesundheit der Hauskatze gefährden könnten.

Als eine weitere pflanzliche, häufig unterschätzte, Gefahrenquelle sind Schnittblumen anzusehen. Neben der Tatsache das viele giftige Pflanzen zum Erstellen eines Blumenstraußes verwendet werden, spielt vor allem der Welkprozess eine große Rolle. Während dieses Prozesses entwickeln die meisten Pflanzen Giftstoffe, die eine Gefahr für die neugierige Katze darstellen können. Ebenfalls beachten sollte man die Verwendung von Düngemitteln oder Glanzsprays die häufig bei Schnittblumen eingesetzt werden.

Bei einer Vergiftung, oder der bloßen Vermutung einer Vergiftung der Hauskatze durch Zimmerpflanzen, sollte möglichst zeitig der Tierarzt aufgesucht werden. Die meisten toxischen Erkrankungen können gar nicht, oder zumindest nicht ausreichend durch Hausmittel behandelt werden. Eine unbehandelte Vergiftung kann schnell zum Tod führen. Auch scheinbar harmlose Symptome, wie Erbrechen und Durchfall, sollten nicht unterschätz werden. Um ein Anknabbern giftiger Pflanzen vorzubeugen ist die Anschaffung von Katzengras empfehlenswert. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 1.8 von 8 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Wohnen:
 
Eine Wohnung modern einrichten
weiterlesen
 
Weiterhin zu Hause wohnen oder ausziehen
weiterlesen
 
Umzug in eine neue Wohnung
weiterlesen
 
Kündigung einer Mietwohnung
weiterlesen
 
Pflege von Zimmerpflanzen - Pflegetipps
weiterlesen
 
Tipps für schönes Wohnen
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum