Sonntag 24. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Computer
 
 
Artikel: Festplatte voll

Festplatte voll

Möglichkeiten schnell Speicherplatz zu schaffen ...

 
Sicher hat das jeder schon einmal erlebt, dass die Festplatte voll ist. Doch wohin mit den Daten. Eine Möglichkeit, wenn es schnell gehen soll, ist das Bereinigen der Festplatte. Für Festplatten, die länger nicht mehr bereinigt wurden, schafft diese kleine Windows-Tool erst mal Abhilfe. Aber eine Dauerlösung ist das nicht und allzu viel Platz wird bei dieser Methode auch nicht freigegeben.

Die beste Art und Weise um auf der Festplatte ein wenig Platz zu schaffen, ist das Auslagern von Programmen oder Dateien auf ein externes Speichermedium. Hauptsächlich Musik- und Videodateien verbrauchen viel Platz. Aus diesem Grund sollten diese Daten grundsätzlich auf externen Datenträgern gespeichert werden. Doch welches ist das geeignete Medium?

CDs und DVDs sind, was den Speicherplatz angeht, erheblich eingeschränkt. Bleiben noch USB-Sticks oder Speicherkarten. Aber auch auf diesen Medien ist die Kapazität gering. Die beste Lösung zum Auslagern von Daten ist deshalb eine externe Festplatte.

Externe Festplatten werden in der Regel über den USB-Anschluss angeschlossen. Einige verfügen sogar über einen Firewire-Anschluss, aber bei den wenigsten PC ist dieser Anschluss vorhanden. USB-Anschlüsse hingegen sind in jedem PC vertreten.

Die externen Festplatten gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Die Preisklasse richtet sich dabei nach der Größe der Festplatte, wobei eine Festplatte mit 1 Terabyte heute keine Seltenheit mehr ist. Allerdings muss der Verbraucher für solch eine Festplatte schon einige Euros über den Ladentisch blättern.

Wer ein gängiges Betriebssystem auf einem Rechner hat, dürfte mit dem Anschluss der USB-Festplatte keine Probleme haben. In der Regel wird diese vom Betriebssystem als neues Laufwerk erkannt und schon ist sie einsatzbereit und es können die großen Datenmengen wie Filme oder Musik auf dieser Festplatte gespeichert und auch von dort aus genutzt werden. Wer sich die gespeicherte Filme oder die Musik anschauen und anhören will, muss die Daten nicht wieder auf die Festplatte im Rechner "schaufeln", sondern kann seinen Lieblingsfilm bequem über die externe Festplatte schauen.

Eine externe Festplatte kann an jedem Computer angeschlossen werden. Sie ist klein, leicht und lässt sich gut transportieren, so dass der User seine Daten auch auf einem anderen Rechner ansehen kann.

Eine externe Festplatte bietet nur Vorteile und verhindert, dass die Platte im Rechner schnell voll ist. Deshalb sollte eine externe Festplatte immer vorhanden sein und nicht erst, wenn die Platte im Rechner voll ist. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 1 von 1 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Computer:
 
TV am PC, was brauch ich dafür?
weiterlesen
 
Multimedia PC fürs Wohnzimmer
weiterlesen
 
Einen Computer selbst zusammenstellen
weiterlesen
 
Ältere Games kostenlos downloaden
weiterlesen
 
Anzeichen für einen Computer Virus
weiterlesen
 
Vorteile einer externen Festplatte
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum