Mittwoch 12. Dezember 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Verschiedenes
 
 
Artikel: Kostenloses gratis Handy nur mit Vertrag

Kostenloses gratis Handy nur mit Vertrag

Neben einem Handy bekommt der Kunde oft noch andere Anreize einen Vertrag abzuschließen ...

 
Handys unterliegen ebenso wie andere technische Geräte der Weiterentwicklung. Mittlerweile kann man mit den neuesten Handys nicht mehr nur telefonieren, sondern auch Musik hören, Spiele spielen und im Internet surfen. Die meisten Handynutzer wollen daher möglichst immer eines dieser aktuellen Geräte besitzen. Die Kosten eines Handys liegen jedoch, je nach Ausstattung, zwischen 200-900 Euro. Diese Preise können vor allem Jugendliche nicht aufbringen.

Aus diesem Grund, und um neue Kunden zu gewinnen, bieten die Provider kostenlose bzw. subventionierte Handys, wenn ein Vertrag mit ihnen geschlossen wird. Wie viel der Kunde bei diesen Geräten bezahlen muss, ist natürlich abhängig von deren Aktualität. Geräte, die bereits vor einigen Jahren entwickelt wurden, werden zu den Verträgen gratis vergeben. Für Geräte der neuesten Generation allerdings müssen Kunden trotz Vertrag noch 10-150 Euro zusätzlich bezahlen. Im Vergleich zum Neupreis trotzdem eine echte Ersparnis.

Die Verträge mit den Providern müssen über einen Zeitraum von 24 Monaten abgeschlossen werden. Eine vorzeitige Kündigung der Verträge ist in der Regel nicht möglich. Auch wenn das Handy zum Beispiel bereits nach einem Jahr defekt ist, wird der Vertrag nicht aufgelöst.

Der Grund für die Subventionierung liegt in der Gebührenrechnung der Unternehmen. Sie können, je nach gewähltem Tarif des Kunden, zumindest mit den Grundgebühren bzw. dem jeweiligen Mindestumsatz rechnen. Somit finanziert der Kunde sein Handy quasi selbst in kleinen monatlichen Raten.

Welcher Tarif bei solchen Verträgen gewählt wird liegt allein in der Entscheidung des Kunden. Allerdings werden bei Tarifen mit hohen monatlichen Grundzahlungen mitunter hochwertigere Handys kostenlos bei Vertragsabschluss vergeben als bei Tarifen, bei denen die Grundgebühr unter 5 Euro liegt. Da dies von Provider zu Provider jedoch verschieden ist, sollten die Angebote gut verglichen werden, denn so lassen sich hohe Kosten sparen.

Wurde ein Handy-Vertrag 24 Monate gehalten bieten die Provider in der Regel eine Verlängerung um weitere 24 Monate an. Sofern sich der Kunde für dieses Angebot entscheidet, kann er auch hier ein kostenloses Handy erhalten. Alternativ bieten die Provider auch die Auszahlung von Bargeld an.

Der Abschluss von Handy-Verträgen, die mit gratis Handys ausgestattet sind, ist heute nicht mehr nur im Geschäft vor Ort, sondern auch im Internet möglich.

Vor allem im Internet finden sich jedoch nicht nur Verträge mit kostenlosen Handys, sondern auch Bundle-Angebote. Bei diesen Angeboten ist neben dem Handy wahlweise auch ein MP3-Player, ein Navigationssystem oder eine Kaffeemaschine enthalten. Diese Angebote sollen die Kunden zusätzlich zum Vertragsabschluss animieren. (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Verschiedenes:
 
Mit dem Handy ins Internet
weiterlesen
 
Wann besteht eine Geld zurück Garantie?
weiterlesen
 
Mit dem Handy im Auto telefonieren nur mit Freisprecheinrichtung
weiterlesen
 
Partnersuche in Osteuropa
weiterlesen
 
Handy verloren, was tun?
weiterlesen
 
Partnersuche für Dicke und Mollige
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum