Samstag 22. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Wohnen
 
 
Artikel: Wohnideen fürs Wohnzimmer

Wohnideen fürs Wohnzimmer

Tipps für die Gestaltung des Wohnzimmers ...

 
Wer kennt es nicht, das klassische "deutsche" Wohnzimmer. Eine hölzerne Schrankwand mit integriertem Fernseher, Sofaecke und vielleicht noch eine Essecke. Dazu ein paar Bilder, Familienfotos und Zimmerpflanzen.

Dabei gibt es viele kreative Möglichkeiten, das Wohnzimmer etwas individueller und der Persönlichkeit entsprechend zu gestalten. Natürlich hängt die Wahl der Einrichtung und der Dekoration von der Größe des Wohnzimmers, vorhandener Fenster und Balkontüren sowie Durchgangstüren ab. Die Einrichtung sollte nicht nur die Persönlichkeit widerspiegeln sondern auch ein gutes Gefühl vermitteln. Schliesslich soll man sich im Wohnzimmer wohlfühlen.

Hier gilt auch die Devise: Weniger ist mehr. Eine überfüllte Schrankwand erdrückt selbst große Zimmer und gehören schon lange der Vergangenheit an. Wer auf Stauraum nicht verzichen möchte, sollte darüber nachdenken, endlose Buchreihen ins Arbeitszimmer und Geschirrteile in die Küche zu verlagern. Auch sollte man je nach Raumaufteilung darauf achten, dass der Raum gut zu reinigen ist. Zuviele Ecken und Winkel und Möbel mit Staubritzen sind eher ungeeignet. Computer und Arbeitsecken haben im Wohnzimmer ebenfalls nicht zu suchen. Ist es auch Platzmangel nicht anders möglich, kann eine Trennwand den Arbeits- vom Wohnbereich abteilen. Hierfür kann ein schöner Paravent oder sogar Glasbausteine im Stecksystem verwendet werden.

Der Fernseher
Der Fernseher gehört in den meisten deutschen Haushalten üblicherweise ins Wohnzimmer. Je nach Größe sollte er so platziert werden, dass er nicht stört und kein Kabelsalat herumliegt. Wer es sich leisten kann, sollte auf einen Fachbild-Fernseher umsteigen. Der kann platzsparend an die Wand gehängt werden.

Die Sofaecke
Ähnlich wie bei Kleidung unterliegen auch Möbel regelrechten Modeerscheinungen. Wenn ein Sofa für längere Zeit angeschafft wird, sollte aber nicht nur Wert auf die Optik gelegt werden. Ein guter und angenehmer Sitz und eine ausreichend hohe Rückenlehne sind ebenso wichtig. Wer öfter das Wohnzimmer umräumen möchte, sollte eine mehrteilige Sofaecke oder mehrere Sessel wählen. Übrigens lassen sich nicht mehr so ansehnliche Sofas mit farbigen Überwürfen und Spanntüchern sehr schnell wieder aufpeppen. Mag man es gerne bunt, sind vier Sessel mit vier unterschiedlichen Farben schon eine Idee, dem Zimmer eine persönliche Note zu geben.

Dekoration
Das Wohnzimmer sollte mit Deko-Elementen nicht überfrachtet werden. Die Dekoration kann zum Beispiel einer eigenen Linie folgen. Wer Steine und Muscheln mag, kann mit wenigen Glasschalen, Sand, Steinen und Muscheln günstige Deko-Objekte selbst herstellen. Auch wer die klassische Einrichtung bevorzugt, kann mit wenigen Mitteln dem Wohnzimmer eine individuelle Note geben. Wer gerne in der Südsee Urlaub macht, schafft sich eine große Zimmerpalme (echt oder künstlich) an und umwickelt den Stamm mit einer Lichterkette. Zimmerbrunnen sind heute schon fast Standard, aber auch hier kann man im Eigenbau ein individuelles Einzelstück herstellen. Einfach ein paar Granitplatten beim Steinmetz durchbohren lassen, übereinander auf eine Schale legen, Pumpe und Schlauch aus dem Baumarkt lassen einen wunderschönen Zimmerbrunnen als Einzelstück entstehen. Ideen für Dekoration kann man sich in Baumärkten und Möbelhäusern holen, aber auch bei Bekannten und Freunden "abschauen".

Vorbereitung
Erlaubt ist was gefällt, und nicht was "die Anderen" sagen. Ist eine Um- oder Neugestaltung des Wohnzimmers geplant, sind folgende Schritte zu empfehlen:

  • Räumen Sie das Zimmer aus. Alte Zeitungen ins Altpapier, Flohmarktartikel in den Keller. Alte ungeliebte Möbel landen auf den Sperrmüll.
  • Holen Sie sich Anregungen zum Beispiel in Möbelhäusern und Baumärkten.
  • Notieren Sie sich aller ihre Ideen und überlegen Sie, wie sie am sinnvollsten umgesetzt werden können.
  • Denken Sie auch an Renovierungsmassnahmen. Vielleicht hilft schon ein neuer Anstrich in einer anderen Farbe und der Austausch der Gardinen.
(don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 3.8 von 5 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Wohnen:
 
Vorteile von Wohnen im Eigentum
weiterlesen
 
Ungiftige Zimmerpflanzen für Katzen
weiterlesen
 
Tipps fürs Wohnung streichen
weiterlesen
 
Wohnen am Wasser
weiterlesen
 
Billige und günstige Wohnungen finden
weiterlesen
 
Zimmerpflanzen im Winter überwintern
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum