Dienstag 25. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Beruf
 
 
Artikel: Gefragte Berufe mit Zukunft

Gefragte Berufe mit Zukunft

Spezialisierung ist das Schlagwort für die Zukunft ...

 
Ebenso, wie sich die Bedürfnisse der Gesellschaft ändern, durchläuft auch die Nachfrage nach bestimmten Berufen gewisse Veränderungen. Nicht nur, was technologische Neuerungen angeht, weist der Trend von Berufen mit Zukunft klar in die Richtung Spezialisierung.

Ob Mechachtroniker oder Nanotechnologen, Mediengestalter und Softwarespezialisten - in diesen Bereichen steht die Technik als sich rasant entwickelndes Feld ganz im Mittelpunkt beruflicher (Neu)Orientierung. Auch die Unterhaltungsmedien als Berufsfeld stehen ganz oben auf der Wunschliste vieler Schulabgänger/innen und Ausbildungsplatzsuchenden.
Gerade weil die Entwicklungen und damit auch Möglichkeiten so groß und beinahe unendlich erscheinen, nimmt das Interesse daran stetig zu.

Ebenso lässt sich im grob gefassten Bereich Umweltschutz einiges an neuen und sehr gefragten Berufen mit Zukunft beobachten. Neben Studiengängen und/oder Ausbildungen im Bereich regenerative Energien und deren Erzeugung, gibt es mittlerweile auch pädagogische Berufe, die sich mit der Natur und deren Vermittlung an Kinder, Jugendliche oder sonstig Interessierte wenden.
Auch Energieberater ist in Zeiten steigender Strom- und Gaspreise ein gefragter Beruf, der mit Hinblick auf ein Umstellen des individuellen Energieverbrauchs in jedem Fall Perspektiven bietet.

Neben den Maschinen und den Pflanzen, sind aber auch die Menschen ein lohnenswertes Berufsziel. Gesundheitsberufe wie beispielsweise Moto- und Logopäden, aber auch etwas 'exotischere' Ausbildungen, wie jene zum/r Diätassistentin/ -Assistent bzw. auch klassische Berufe wie Physiotherapeuten und/oder Masseure und nicht zuletzt Alten- und Krankenpfleger/innen - sie alle tragen der Zukunft in Form des demografischen Wandels in jedem Fall Rechnung und stellen den Menschen in den Mittelpunkt beruflicher Interessen.

Nicht zuletzt sind Studium und/oder Ausbildung zum/r Eventmanager/innen auf Menschen und deren Freizeit im weitesten Sinne ausgerichtet. Vom Kindergeburtstag bis zur Roadshow für eine geplante Unternehmensfusion: Dieser Beruf bietet ein breites Spektrum an Aufgaben und Aktivitäten.

Aber auch, was die "große Freizeit", den Urlaub angeht, entstehen immer wieder neue Bedürfnisse der Kunden und damit neue Berufszweige in der Reisenbranche. So diversifiziert sich das Reisepublikum und damit auch das Angebot und die Fachkräfte. Zwischen Bildungs- und Pauschalreise gibt es noch das Bedürfnis nach viel Action oder absoluter Stille, weit weg oder ganz nah. Sich auf diese unterschiedlichen Wünsche vor allem in Kombination mit neuen Medien und Vermarktungsstrategien auseinander zu setzen, bietet Raum für eine Vielzahl neuer Berufe mit Zukunft in der Schnittstelle Marketing und Reiseveranstaltung. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 3.4 von 28 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Beruf:
 
Wissenschaftliches Arbeiten
weiterlesen
 
Wann arbeitslos melden?
weiterlesen
 
Welches Studium?
weiterlesen
 
Berufe ohne Ausbildung
weiterlesen
 
Arbeiten von zu Hause aus
weiterlesen
 
Ist es trotz Job erlaubt nebenberuflich zu arbeiten?
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum