Donnerstag 20. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Beruf
 
 
Artikel: Berufe ohne Ausbildung

Berufe ohne Ausbildung

Es gibt sie zwar, aber Berufe ohne Ausbildung werden u.a. schlechter bezahlt ...

 
Nicht jeder Beruf setzt eine von den entsprechenden Innungen anerkannte Berufsausbildung voraus. Viele Tätigkeiten lassen sich auch ohne Ausbildung, selbstverständlich jedoch nicht ohne eine gewisse Phase des Anlernens ausüben.
Oftmals sind es einfache Tätigkeiten, die keine spezielle Ausbildung voraussetzen.

Vor allem im Dienstleistungsbereich finden sich viele Einsatzmöglichkeiten für ungelernte Kräfte. So werden beispielsweise im Personennahverkehr Kartenkontrolleure eingesetzt, an Kino-, Museums- oder auch Theaterkassen finden sich Kassierer/innen, auf den Straßen liefern Kurierfahrer Pakete, Pizzas oder Wertsendungen aus. Aber auch im Bereich Versand und Logistik trifft man auf Berufe, die ohne Ausbildung ausgeübt werden können. Vom Versandhelfer, über den Gabelstaplerfahrer bis hin zum Kommissionierer gibt es eine Reihe von Tätigkeiten, welche auch von ungelernten Kräften ausgeübt werden können.
Ebenso finden sich im Verkauf hinter den Ladentheken oder an den Kassen von Bäckereien, Lebensmittelgeschäften oder Drogerien viele Angestellte, die keinen oder zumindest nicht diesen Beruf erlernt haben.
Letztendlich sei noch die Gastronomie zu erwähnen, die gerade im Service-Bereich auch Menschen ohne Berufsausbildung Anstellungen anbietet.

Insofern profitieren viele Industriezweige von ungelernten Kräften, indem sie Stellen schaffen, deren Ausübung keinerlei berufliche Qualifikation voraussetzen, weil industrielle oder auch organisatorische Abläufe danach verlangen. Problematisch wird dies alles erst, wenn die Beschäftigungsverhältnisse prekär und die Bezahlung unter brachenüblichen Standards liegt.

Durch immer komplexer werdende Fertigungsprozesse in der verarbeitenden Industrie, ebenso wie immer höhere technische - und EDV-Anforderungen in fast allen Berufen, sind entsprechende diversifizierende Ausbildungen unabdingbar. Hat man eine entsprechende Ausbildung nicht wahr genommen, so bieten sich zwar immer noch viele Berufe an, doch bleibt bei fehlender Qualifizierung auch die Chance auf Aufstieg verwehrt.

Sich mit seinen besonderen Fertigkeiten beruflich abzugrenzen, ist bei Berufen ohne besondere fachliche Qualifikationsansprüche relativ schwierig. Dadurch entsteht eine latente Bedrohung für den Arbeitsplatz, da theoretisch viele Arbeitssuchende diese Tätigkeit ausführen könnten. Hohe Fluktuation und geringe Löhne aufgrund großer Nachfrage sind die Folge.

Die Entwicklung weist auf einen Zuwachs an Berufen ohne Ausbildung hin. Da die Anforderungen an die Dienstleistungsgesellschaft stetig zunehmen werden, wird auch eine große Nachfrage nach flexiblen Arbeitskräften entstehen, die Tätigkeiten ohne weitere Ausbildung nachgehen. Die Flexibilisierung der Öffnungszeiten, der Wegfall ehemals staatlicher Monopole im Transportwesen und der Briefzustellung, sich verändernde Infrastruktur - all jenes sind Faktoren, die auch Berufe ohne Ausbildung erfordern. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 3.6 von 20 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Beruf:
 
Gefragte Berufe mit Zukunft
weiterlesen
 
Wissenschaftliches Arbeiten
weiterlesen
 
Wann arbeitslos melden?
weiterlesen
 
Arbeiten von zu Hause aus
weiterlesen
 
Ist es trotz Job erlaubt nebenberuflich zu arbeiten?
weiterlesen
 
Arbeitslos nach der Ausbildung, was tun?
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum