Sonntag 24. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Wohnen
 
 
Artikel: Billige und günstige Wohnungen finden

Billige und günstige Wohnungen finden

Einige Vorschläge wie man preisgünstige Wohnungen findet ...

 
Ist man auf der Suche nach einer neuen Wohnung, findet man schnell ein paar interessante Angebote. Preis und Leistung stehen dabei nicht unbedingt im besten Verhältnis zueinander. Da ist es wichtig zu Wissen wie man am Besten preisgünstige Wohnungen findet. Eine der ersten Anlaufstellen sind die örtlichen Wohnungsgenossenschaften. Hier hat man die Möglichkeit sich ein Profil entsprechend seiner Wünsche erstellen zu lassen und so über die aktuellen Angebote der Genossenschaft auf dem aktuellen Stand gehalten zu werden.

Damit man sich nicht bei jeder Genossenschaft einzeln anmelden muss, bietet das Internet mit seinen Diensten eine nette Alternative. Es gibt Immobilienportale mit zahlreichen Anzeigen, die auch Wohnungen von Genossenschaften mit im Angebot haben. Die Internetportale bieten ebenfalls die Möglichkeit Suchkriterien zu speichern, sowie sich per Mail über neue Angebote informieren zu lassen. Der Nachteil bei den Portalen ist, das sehr häufig teure Angebote inseriert werden, die weitere Kosten nach sich ziehen. Provisionen für Makler sind dabei fast die Regel. Zwar sind preisgünstige Wohnungen bei den Immobilienportalen eher die Ausnahme, doch findet sich unverhofft doch das ein oder andere interessante Angebot. Die bekannten Suchmaschinen bieten eine Auswahl der derzeit am häufigsten genutzten Portale. Der klassische Weg führt über die örtlichen Wochenanzeiger. In den Kleinanzeigen inserieren auch viele Privatanbieter und bieten so eine zusätzliche Möglichkeit an Wohnungen zu kommen von denen man sonst nichts erfahren hätte. Ein Anruf führt schnell zu einem Besichtigungstermin. Neben den Wohnungsgenossenschaften bieten auch Hausverwaltungen eine Adresse, bei der sich ein Anruf lohnt. Sie sind bestens über ihre Objekte informiert und es kommt häufiger vor, dass man nach dem Telefonat mehrere Angebote hat.

Ist man sich darüber im Klaren wo man zukünftig wohnen möchte, kann auch ein Spaziergang durch die Wunschgegend weiter helfen. Einige Vermieter hängen an die Fenster der zu vermietenden Wohnungen die Eckdaten und ihre Kontaktdaten bezüglich des Mietobjekts aus. Aushänge findet man außerdem noch an anderen Orten. Zum einen gibt es in Supermärkten Tafeln, an die Mieter ihre Gesuche nach Nachmietern hängen können und zum anderen lohnt sich ein Gang zur örtlichen Universität oder auch Fachhochschule. Durch das Wesen der Hochschulen ergibt es sich zwangsläufig, das in regelmäßigen Abständen Wohnungen von Studenten wieder geräumt werden. In der Regel sind diese Wohnungen sehr preisgünstig, da Studenten sehr auf ihre Ausgaben achten müssen. Je nachdem was man für Ansprüche hat, kann man mit dem Vermieter noch Verhandlungen anstellen. Ist man bereit selber einige Renovierungsarbeiten auszuführen, kann einem das eine Mietpreissenkung, oder auch ein paar mietkostenfreie Monate einbringen. Dabei ist ein wenig Verhandlungsgeschick und Sachverstand notwendig. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 5 von 4 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Wohnen:
 
Wohnen am Wasser
weiterlesen
 
Wohnideen fürs Wohnzimmer
weiterlesen
 
Vorteile von Wohnen im Eigentum
weiterlesen
 
Zimmerpflanzen im Winter überwintern
weiterlesen
 
Barrierefreies und behindertengerechtes Wohnen
weiterlesen
 
Provisionsfreie Wohnungen
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum