Sonntag 23. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Gesundheit
 
 
Artikel: Bin ich schwanger oder nicht?

Bin ich schwanger oder nicht?

Bauchgefühl und Symptome ...

 
Neben dem bekannten körperlichen Anzeichen, dass die Periode ausbleibt, gibt es noch viele andere Symptome, die auf eine Schwangerschaft hindeuten. So bemerken viele Schwangere vor dem Ausbleiben der Periode erste körperliche Veränderungen wie morgendliche Übelkeit. Auch geschwollene Brüste sowie ein häufiger Urinierdrang können auf eine Schwangerschaft hinweisen. Kommen Verdauungsprobleme (Verstopfung oder Durchfall), eine plötzliche Unlust auf Alkohol und Heißhungerattacken auf Speisekombinationen wie saure Gurken mit Süßem dazu, ist die Wahrscheinlichkeit groß, schwanger zu sein.

Weitere körperliche Veränderungen während einer Schwangerschaft können sich beispielsweise an einem verstärkten Scheidenausfluss oder einer leichten bläulichen Verfärbung der Scheide zeigen. Manche schwangere Frauen haben leichte Blutungen, die etwa zwölf Tage nach der Empfängnis auftauchen. Diese leichten Blutungen dauern in der Regel nur bis zu zwei Tage an.
Wer mit der Temperatur-Mess-Methode verhütet, stellt vermutlich erstaunt fest, dass die Temperatur nach dem Eisprung gleich erhöht bleibt. Schwangere Frauen, die bereits mehrere Kinder geboren haben, bemerken häufig einen Milchaustritt aus der Brust.

Da eine Schwangerschaft eine große Veränderung für den Körper bedeutet, macht sie sich auch psychisch bemerkbar. Viele schwangere Frauen nehmen sich und ihre Umwelt sensibler wahr. Durch die sensiblere Wahrnehmung kann es passieren, dass Frauen, die sonst nicht nah am Wasser gebaut sind, nun schnell und häufig weinen. Die hormonelle Veränderung kann auch mit schnellen und plötzlichen Stimmungswechseln einhergehen, die für das Umfeld nicht nachvollziehbar sind. Frauen, die normalerweise ausgeglichen sind, können während der Schwangerschaft reizbar sein.
Eine erhöhte Sensibilität stellen viele Schwangere auch beim Geruchssinn fest. "Normale“ Gerüche wie Kaffee, die vor der Schwangerschaft als angenehm wahrgenommen wurden, können nun durch das erhöhte Hormon Östrogen zu Übelkeit und Ekel führen.
Durch das Schwangerschaftshormon Progesteron fühlen sich viele Frauen am Anfang der Schwangerschaft schlapp und schnell müde. Der Körper muss sich erst noch an die Schwangerschaft gewöhnen und reagiert mit einem erhöhten Schlafbedürfnis, damit sich die werdende Mutter genügend ausruht.

Wer die erwähnten Symptome gehäuft bei sich feststellt, kann sich noch vor dem Ausbleiben der Periode Sicherheit verschaffen durch einen frei verkäuflichen Urintest, der bereits zwölf Tage nach der Empfängnis eine recht treffsichere Aussage (99% Wahrscheinlichkeit) darüber machen kann, ob eine Schwangerschaft vorliegt oder nicht. Wer sicher gehen will, sollte mit dem Test bis zum Ausbleiben der Periode warten.

Der Schwangerschaftstest fällt positiv aus, wenn das Hormon HCG im Urin oder Blut vorhanden ist. Das Hormon HCG wird vom Embryo produziert, so dass allgemein gesunde Frauen davon ausgehen können, dass sie mit Sicherheit schwanger sind, wenn der Test positiv ausfällt. Das positive Testergebnis wird, je nach Hersteller, durch die Verfärbung des Teststreifens oder durch das auftauchende Plus-Zeichen klar erkennbar.

Ist der Test positiv ausgefallen, sollten Sie Ihren Frauenarzt aufsuchen, der mit Hilfe von weiteren Urin- oder Bluttests sowie einer Ultraschalluntersuchung das Ergebnis bestätigen kann. Eine Ultraschalluntersuchung kann durch das Einführen einer Sonde in die Vagina oder durch das Abscannen des Bauches erfolgen. In beiden Fällen wird der Embryo in der Gebärmutter erkennbar. Ab der achten Schwangerschaftswoche können die Herzschläge des Embryos per Ultraschall gesehen werden. Eine Ultraschalluntersuchung bringt im frühen Schwangerschaftsstadium den zusätzlichen Vorteil mit sich, dass der Frauenarzt erkennt, ob der Embryo die richtige Lage hat. Auch der ungefähre Geburtstermin kann durch eine Ultraschalluntersuchung bestimmt werden. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 1.5 von 52 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Gesundheit:
 
Schwanger durch Petting?
weiterlesen
 
Tipps zum schwanger werden
weiterlesen
 
Wann bin ich schwanger
weiterlesen
 
Die Ernährung in der Schwangerschaft
weiterlesen
 
Alkohol während der Schwangerschaft
weiterlesen
 
Schwanger trotz Pille, ist das möglich?
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum