Montag 25. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Gesundheit
 
 
Artikel: Die Ernährung in der Schwangerschaft

Die Ernährung in der Schwangerschaft

Genussmittel wie Alkohol und Nikotin sollten unbedingt zum Schutz des Kindes unterlassen werden ...

 
In der Schwangerschaft ist eine gute Ernährung sehr wichtig, da in diesen neun Monaten zwei Menschen gut versorgt werden müssen. Generell werden alle Nährstoffe zum Fötus weitergeleitet, so dass die Mutter ausreichend Nährstoffe zu sich nhemen muss, um den Nachschub zu gewährleisten. Ab dem 4. Schwangerschaftsmonat benötigt die werdende Mutter ca. 225 kcal. Pro Tag mehr als gewöhnlich. Hierfür bieten sich am besten frisches Obst und Gemüse, Magermilchprodukte und Vollkornprodukte an, da sie eine hohe Nährstoffdichte gewährleisten.

In den ersten Monaten sollten ausreichend Kohlenhydrate zugeführt werden, wobei es zweckmäßig ist, mehrere Mahlzeiten auf den Tag zu verteilen, um einen konstanten Blutzuckerspiegel zu gewährleisten. Vollkornprodukte, Gemüse, Vollkornnudeln und –reis sind geeignet. Eine erhöhte Fettzufuhr muss vermieden werden, da sie Übelkeit und Völlegefühl auslöst. Um Verstopfungen zu vermeiden, sollten zwei Liter Flüssigkeit am Tag zu den Vollkornprodukten getrunken werden. Auch der Eiweißbedarf ist in der Schwangerschaft erhöht. Empfohlen sind 1,3 g Eiweiß je Kilogramm Körpergewicht am Tag, die am besten pflanzlich abgedeckt werden sollten. Zugeführte Fette, deren Bedarf nicht erhöht ist, können linolsäurehaltige Öle wie Sonnenblumen-, Oliven-, Raps- oder Maiskeimöl sein. Magere Milch- und Käseprodukte belassen die Fettzufuhr im unteren Niveau.

Folsäure ist besonders wertvoll und sehr wichtig, da es Neuralrohrdefekte vermeiden hilft, die sich in offenem Rücken oder Entwicklungsstörungen im Gehirn beim Kind bemerkbar machen könnten. Der Tagesbedarf liegt bei 800µg. Durch zusätzliche Gaben dieser so wichtigen Folsäure wird das Risiko um 60-75 Prozent vermindert. Wer ein Kind bekommen möchte, sollte vor der Schwangerschaft mit der Zufuhr der Folsäure beginnen, da der Verschluss des Neuralrohres in der 8. Schwangerschaftswoche abgeschlossen ist. Rosen- und Grünkohl und Eigelb enthalten Folsäure. Am besten ist es, 4mg Folsäure in Tablettenform zuzuführen, vor allem, wenn schon ein Kind an solchem Defekt gelitten hat. Die B-Vitamine finden sich in Vollkornprodukten, Milch, Fisch, Fleisch, Bierhefe und Gemüsesorten. Der Vitamin B 6 Bedarf erhöht sich um 65 Prozent. Hilfreich ist eine schonende Zubereitung der Mahlzeiten, um die Vitamine während des Kochens bestmöglichst erhalten zu können. Die Mutter sollte darauf achten, keine erhöhte Zufuhr des Vitamin A zuzulassen. Der Verzehr von Leber und eine erhöhte Einnahme von Vitaminkomplexen ist einzuschränken. Beta-Carotin aus den gelborangen Gemüsesorten stellt keine Gefährdung dar.

Es liegt nahe, dass die Baustoffe der Knochensubstanz gedeckt sein müssen, da sonst der Körper auf die Substanz zurückgreift und sich das lebensnotwendige Calcium aus den Knochen holt. Ein halber Liter Milch deckt den halben Tagesbedarf an Calcium, der sich auf 1200 mg beläuft. In den letzten Schwangerschaftswochen ist häufig ein Eisenmangel zu beobachten und deshalb sollte die Mutter aus die tägliche Menge von 30 mg achten, die sie aus tierischen Nahrungsmitteln erhalten kann. Vitamin C unterstützt übrigens die Aufnahme des Eisen. Seefisch zum Decken des Jodbedarfs ist zweimal wöchentlich von Vorteil. Wenn das nicht möglich ist, gibt man 100µg/Tag während der ganzen Schwangerschaft. Untergewichtig ist nicht von Vorteil während der Schwangerschaft.

Genussmittel wie Alkohol und Nikotin sollten unbedingt zum Schutz des Kindes unterlassen werden. Koffein ist noch nicht nachgewiesen schädlich, es sind jedoch geringere Körpergewichte von Neugeborenen und Fehlgeburten bekannt. (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Gesundheit:
 
Bin ich schwanger oder nicht?
weiterlesen
 
Schwanger durch Petting?
weiterlesen
 
Tipps zum schwanger werden
weiterlesen
 
Alkohol während der Schwangerschaft
weiterlesen
 
Schwanger trotz Pille, ist das möglich?
weiterlesen
 
Fliegen in der Schwangerschaft problemlos möglich?
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum