Samstag 22. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Computer
 
 
Artikel: Worauf beim Festplattenkauf achten?

Worauf beim Festplattenkauf achten?

Unterschiede bei Festplatten erkennen und nutzen ...

 
Bis zum heutigen Tag sind sie für den Großteil der Nutzer die erste Wahl, wenn es um die Sicherung von Daten geht: Festplatten dienen zur Installation des gesamten Betriebssystems, sie sind die Hüter persönlicher Dateien und stellen mitunter gigantische Zwischenspeicher für Anwendungen dar, die hohe Anforderungen an die Kapazität eines Speichermediums stellen. Je nach Bedarf und Einsatz sollte jedoch vor dem Kauf darauf geachtet werden, dass die Festplatte die eigenen Erwartungen erfüllt.

Allgemein stellt sich zunächst die Frage, ob die Festplatte in einem Desktop-PC oder einem Notebook eingesetzt werden soll. Die handelsübliche Baugröße für den heimischen Computer beträgt dabei 3,5 Zoll, die Variante für tragbare Systeme 2,5 Zoll. Danach sollte die Entscheidung getroffen werden, ob man eine Festplatte mit IDE- oder SATA-Anschluss erwerben möchte. Die letztgenannte Übertragungsart ist seriell und stellt eine Weiterentwicklung des parallelen IDE-Bus dar, die sich für den Benutzer vor allem durch eine höhere Übertragungsrate, eine zuverlässigere Form der Datenübertragung und platzsparendere Anschlusskabel bemerkbar macht. Der Anwender sollte aber vorher kontrollieren, ob das im PC eingebaute Motherboard über einen solchen Bus verfügt, denn in der Regel finden sich auf älteren Modellen nur IDE-Anschlüsse. Alle neuen Komplettsysteme bieten dem Benutzer im Normalfall eine Platine mit entsprechendem Funktionsumfang, sodass beim Zukauf weiterer Festspeicher die Wahl nahezu bedenkenlos auf eine SATA-Festplatte fallen kann.

Eine für die Geschwindigkeit der Festplatte maßgebliche Kenngröße stellt die Angabe der Umdrehungen pro Minute dar. Die auf dem Markt hauptsächlich vertretenen Varianten weisen Werte von 5400 und 7200 U/min auf, wobei die letztgenannte Ausführung grundsätzlich zu bevorzugen ist und sich auch fast gänzlich durchgesetzt hat. Der Hersteller weist darüber hinaus die Zugriffszeit in Millisekunden aus, deren Wert möglichst niedrig sein sollte, um einen Abruf von Daten ohne unnötige Wartezeiten zu gewährleisten. Ein Blick auf den Cache der Festplatte, der in MiB (Millionen Bit) angegeben wird, verrät, wie viele Daten in den schnellen Zwischenspeicher geladen werden können. Dieser Puffer leistet entscheidende Arbeit für die Vermeidung langer Latenzzeiten bei der Speicherung und dem Abruf von Daten und sollte somit möglichst groß sein.

Wurde die Auswahl von Festplatten nach den Kriterien der Geschwindigkeit eingegrenzt, sollten die Geräuschentwicklung und die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen (abgekürzt MTBF) in den Mittelpunkt rücken. Während eine möglichst niedrige Geräuschentwicklung maßgeblich für einen stressfreien Betrieb des Computers ist, sollte die Herstellerangabe für die MTBF so hoch wie möglich sein. Prinzipiell ist dieser Wert symbolischer Natur und dient dazu, den Benutzer zu ermahnen, die Festplatte nicht als absolut verlässliches Speichermedium anzusehen. In der Theorie besitzt eine Festplatte mit angegebener MTBF von 700000 Stunden nämlich eine Betriebsdauer von 80 Jahren, worauf man sich als sicherheitsorientierter Anwender allerdings keinesfalls verlassen sollte.

Das wichtigste und werbewirksamste Kriterium bleibt letztendlich die Kapazität der Festplatte. Durch einen immer weiter gestiegenen Speicherplatzbedarf tauchen im Sortiment der Händler heutzutage enorme Werte auf, die dem Anwender zumindest die Platzangst vollkommen abgenommen haben sollten. Auch der Betrieb einer externen Festplatte über einen USB- oder Firewire-Anschluss steht dem Benutzer als Option offen, wobei er die erwähnten Geschwindigkeitskriterien gleichermaßen anwenden kann.

Der deutliche Preisverfall im Segment der Speichermedien hat auch Festplatten mit großem Fassungsvermögen und guten Kenndaten erschwinglich gemacht. In einem breit gefächerten Markt wird der Benutzer für seine Prüfung der Herstellerangaben also in der Regel mit einem Produkt belohnt, das genau auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 2 von 17 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Computer:
 
Vorteile eines Mac PC
weiterlesen
 
Worauf bei einem Gaming PC achten?
weiterlesen
 
Linux oder Windows PC?
weiterlesen
 
Musik kostenlos runterladen
weiterlesen
 
Das Computer Netzteil - Strom für den PC
weiterlesen
 
Die eigene Computer IP herausfinden
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum