Mittwoch 14. November 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Computer
 
 
Artikel: Das Computer Netzteil - Strom für den PC

Das Computer Netzteil - Strom für den PC

Am besten sich für ein leises und stromsparendes PC Netzteil entscheiden, bzw. nachkaufen ...

 
Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum die Preise für PC-Gehäuse so stark schwanken? Da gibt es trendige, moderne Gehäuse für fünfzig Euro und optische Langweiler für knapp einhundert. Abgesehen von der Verarbeitungsgüte des Gehäuses unterscheiden sie sich enorm in der Inneneinrichtung: Zwischen Netzteil und Netzteil liegen Welten.

Wichtige Merkmale
Für moderne Netzteile ist die ATX Bauform Standard. Sie haben die notwendigen Anschlüsse für die Komponenten von Hause aus - man muss nicht improvisieren und keine Kabel nachkaufen. Sie schützen die anderen PC Komponenten durch den eingebauten Überlastungsschutz. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Netzteil einen temperaturgeregelten Lüfter hat. Dieser springt erst ab einer Mindesttemperatur an und rotiert im Bürobetrieb langsamer - darum leiser - als unter Volllast.

Wenn Sie täglich am Computer arbeiten und insbesondere, wenn Sie Bilder bearbeiten oder ein aktuelles Computerspiel spielen wollen, sollte das Netzteil eine Leistung von mindestens 500 Watt haben. Wenn nur ab und an ein Text geschrieben wird, reicht weniger Leistung. Aber schon, wenn man zwischen E-Mails, verschiedenen Webseiten und Office-Anwendungen hin- und herschaltet, bremst ein schwacher Rechner die Arbeit aus. Zwar ist die Leistung eines Computers zuerst eine Frage des Zusammenspiels aller Komponenten. Doch die beste Hardware nützt nichts ohne ein Netzteil, das sie sicher versorgt.

Niedriger Geräuschpegel
Ein durchschnittliches PC-Netzteil hat eine Lebensdauer von über 3 Jahren. Selbst wenn man dafür 40 Euro mehr als für ein "günstiges" bezahlt, ist das pro Monat ein Euro. Dafür bekommt man Tag für Tag eine stressfreie Arbeitsumgebung. Denn nichts belastet die Büroarbeit mehr als das stundenlange monotone Surren, Schleifen und Brummen eines Netzteillüfters. Und üblicherweise sind die Preisunterschiede viel geringer.

Wenn man am Ende eines Arbeitstages den Computer ausschaltet und in der plötzlichen Stille ein Rauschen oder Pfeifen in den Ohren hört, weiß man erst, welcher Belastung man bis eben ausgesetzt war. Psychologen warnen nicht umsonst vor der subliminalen Dauerbelastung des Gehörs. Sie wirkt sich direkt auf die Stimmung und die Leistungsfähigkeit aus. Das Schlimme ist nur, dass die Betroffenen mangels Vergleich PC Geräusche schon nach kurzer Zeit für normal halten. Sie hören nur plötzliche Veränderungen, aber nicht mehr die immer gleichen Geräusche eines Lüfters. Entscheidend für geräuscharme Netzteil-Lüfter ist neben dem Lager des Lüfterrades und seiner Sauberkeit eine lastabhängige Drehzahlanpassung. Moderne Netzteile verfügen über einen temperaturgesteuerten Leistungregler. Sie machen nur soviel Wind wie nötig.

Es ist so einfach und wird dennoch immer wieder vergessen: Die häufigste Störquelle - und andererseits der wichtigste Ansatz für eine Optimierung - ist das Netzteil. Danach folgen mit Abstand der Lüfter der Grafikkarte und mögliche Gehäuselüfter.

Effizienz
Das effiziente Netzteil liefert genug Leistung für alle PC Komponenten und es spart dabei so viel Strom wie möglich. Das gelingt durch effiziente Kühlung, das heißt, je weniger sich das Netzteil aufheizt, desto weniger Verlust und desto mehr Strom geht an die angeschlossenen Komponenten. Das Netzteil der Wahl sollte eine Effizienz von 80 oder 80Plus haben.

Lautlose Netzteile haben statt dem temperaturgeführten Lüfter eine große, passiv arbeitende Rippenkühlung. So sinken die Verluste durch Abwärme ohne jedes Geräusch. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 2.3 von 12 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (1)
 
04.03.2009 - 16:31 von Alexander
 
Hat mir sehr weitergeholfen , danke :-)
 
----------
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Computer:
 
Musik kostenlos runterladen
weiterlesen
 
Worauf beim Festplattenkauf achten?
weiterlesen
 
Vorteile eines Mac PC
weiterlesen
 
Die eigene Computer IP herausfinden
weiterlesen
 
Die Festplatte verschlüsseln
weiterlesen
 
Erste Hilfe bei Problemen mit dem PC
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum