Montag 10. Dezember 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Gesundheit
 
 
Artikel: Fliegen in der Schwangerschaft problemlos möglich?

Fliegen in der Schwangerschaft problemlos möglich?

Am besten vorher mit dem Frauenarzt darüber sprechen ...

 
Die Tatsache, dass eine Mutter nur das Beste für ihr Kind will, beginnt nicht erst mit dem Zeitpunkt seiner Geburt. Auch während der Schwangerschaft stellt man sich häufig die Frage, was man seinem Körper überhaupt noch zumuten kann, ohne das ungeborene Leben in irgendeiner Form zu gefährden. Selbst innerhalb der Ärzteschaft herrscht nicht immer Einigkeit bezüglich der Belastbarkeit einer werdenden Mutter. Grundsätzlich gilt es aber zu bemerken, dass eine Schwangerschaft keine Krankheit darstellt und man sie auch nicht als solche betrachten sollte. Eine Ausnahme bilden diesbezüglich werdende Mütter, die aufgrund diverser Vorerkrankungen von vornherein ein erhöhtes Risiko innehaben.

Grundsätzlich lässt sich die Schwangerschaft in drei wichtige Phasen klassifizieren, die alle sowohl objektiv als auch subjektiv unterschiedlich verlaufen. Nachfolgend sei beschrieben, um welche Phasen es sich handelt und wie sie im Hinblick auf eine Flugreise zu bewerten sind:

Das erste Schwangerschaftsdrittel, das mit dem Ende des dritten Monats abgeschlossen ist, ist eine Phase der hormonellen Umstellung für die Mutter. Übelkeit, Müdigkeit, Brustschwellungen und Kreislaufprobleme sind hier oft an der Tagesordnung. Gleichzeitig ist dies die Zeit, in der der Embryo am Empfindlichsten auf äußere Einflüsse wie zum Beispiel die Einnahme von Medikamenten oder Röntgenstrahlen reagiert. Auch wird in der Literatur immer wieder beschrieben, dass in dieser Phase das natürliche Fehlgeburtenrisiko höher ist als in der Zeit danach. Grundsätzlich spricht dennoch nichts dagegen, in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten in ein Flugzeug zu steigen, wenn man sich dazu imstande fühlt und medizinisch nichts Gegenteiliges vorliegt.

Das zweite Schwangerschaftsdrittel ist das für Mutter und Kind am Wenigsten belastende. Die "Zipperlein“ der ersten drei Monate sind überwunden, das Fehlgeburtenrisiko ist gesunken und der Bauch noch nicht so dick, dass man schon am Flughafen Probleme hat, das Eingangsdrehkreuz zu passieren. Diese Zeitphase im Vergleich zu den beiden Anderen die Idealste, um eine Flugreise anzutreten.

Das dritte Schwangerschaftsdrittel birgt diverse Besonderheiten, die in Bezug auf eine geplante Flugreise zu berücksichtigen sind. Manchen Frauen geht es in dieser Zeit blendend, die Anderen leiden unter vorzeitigen Wehen, Wassereinlagerungen oder starker Gewichtszunahme. Unter optimalen Bedingungen spricht auch im letzten Schwangerschaftsdrittel nichts dagegen, einen Flieger zu betreten. Zu beachten sei allerdings, dass es Auflagen von Seiten der Fluggesellschaften gibt, die Schwangere ab vier Wochen vor dem errechneten Geburtstermin nicht mehr befördern.

Abschließend lässt sich noch bemerken, dass man sich vor einer Flugreise - unabhängig von den oben gemachten Angaben - immer engmaschig mit seinem Gynäkologen abstimmen sollte. Des Weiteren ist es gut zu wissen, dass viele Argumente, die in den Medien immer wieder gerne diskutiert werden, aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse als Risikofaktoren nicht relevant sind. Zu diesen zählen unter Anderem die kosmische Strahlung während eines Fluges und Sauerstoffmangel des Ungeborenen durch veränderte Luftdruckverhältnisse im Flugzeug. Auch sind bestimmte Vorkehrungen bezüglich des Thromboserisikos, das auf Flugreisen immer erhöht ist, zu treffen. Wichtig ist es darüber hinaus, im wahrsten Sinne des Wortes auf seinen Bauch zu hören. Schwangere haben feine Antennen für Unstimmigkeiten und sollten sich auch auf diese besinnen. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 2 von 3 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Gesundheit:
 
Schwanger trotz Pille, ist das möglich?
weiterlesen
 
Alkohol während der Schwangerschaft
weiterlesen
 
Die Ernährung in der Schwangerschaft
weiterlesen
 
Ungeplant schwanger
weiterlesen
 
Medikamente während der Schwangerschaft ein Risiko?
weiterlesen
 
Haare färben in der Schwangerschaft unbedenklich?
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum