Sonntag 24. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Finanzen
 
 
Artikel: Kreditkarte ohne Schufa

Kreditkarte ohne Schufa

Eine Prepaid Kreditkarte auf Guthabenbasis ...

 
Die Schufa, das ist die Schutzgesellschaft für allgemeine Kreditsicherung. Ihr werden Girokonten und Kredite von den angehörenden Banken gemeldet. Auch wird gemeldet, ob und in welcher Höhe ein Kreditnehmer mit den Raten in Rückstand ist. Doch nicht nur Kreditrückstände werden durch die Schufa bearbeitet. Auch wenn Kunden die Kosten für den Handyvertrag nicht mehr aufbringen können, wird dieser Verzug der Schufa gemeldet.
In der Schufa findet man auch Daten über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens oder, ob eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben wurde. Bei einer Eindesstattlichen Versicherung gibt der Schuldner vor Gericht an, keine Vermögenswerte zu besitzen, um seine derzeitigen Schulden zu tilgen.

Jedes Kreditinstitut und jeder Handyhersteller fragen die Schufa bei Neueröffnung von Verträgen ab. Insbesondere gilt dies in der Kreditwirtschaft natürlich für Kreditverträge, aber auch für die Eröffnung von Girokonten.
Konnte ein Kunde, egal aus welchem Grund, seine Verbindlichkeiten einmal nicht begleichen, erhält die Schufa diese Informationen und gibt sie an den Abfragenden weiter. Solche Negativmerkmale führen dann in der Regel zu einem Ausschluß vom Kreditvertrag, auch wird kein Handyvertrag für diese Kunden abgeschlossen. Daher sollten Schuldner in jedem Fall eine einvernehmliche Lösung mit den Gläubigern finden, um einen Schufa- Eintrag zu verhindern. Wer jedoch eine negative Schufa hat, der hat mit vielen Problemen zu kämpfen. Kredite werden nicht genehmigt und auch eine Kreditkarte wird nicht mehr vergeben. Eine Kreditkarte hat aber eine Reihe von Vorteilen. Sie wird in erster Linie von Restaurants, Tankstellen und Geschäften sehr gern genommen und Kreditkarteninhaber geniessen ein hohes Ansehen, da diese Karten nur an Kunden mit guter Bonität vergeben werden. Wollen Arbeitslose oder eben Menschen mit negativer Schufa diese Vorzüge geniessen, gibt es Alternativen zur Beantragung bei der Hausbank. Die Lösung sind hier Prepaid Kreditkarten, die rein auf Guthabenbasis abgewickelt werden, und so gut wie für jeden erhältlich ist. Auch für Arbeitssuchende, Schüler, Studenten, Hausfrauen oder Menschen mit negativem Schufaeintrag.
Diese Kreditkarten funktionieren dann nicht wie die "normalen"Kreditkarten, bei denen die Umsätze der Karte für einen Monat gesammelt und dann in einer Summe vom Konto des Kunden abgebucht werden, sondern die "Kreditkarte ohen Schufa" funktioniert ähnlich den aufladbaren Handykarten. Sie überweisen einen gewissen Betrag auf Ihre Kreditkarte und können über diesen frei verfügen. Ob Sie einkaufen gehen oder das Geld später wieder vom Bankautomaten abheben, bleibt Ihnen überlassen. Dies hat auch den Vorteil der vollen Kostenkontrolle, denn es kann nur soviel Geld ausgegeben werden, das auf der Karte gespeichert ist.
Diese Kreditkarten, die vor allem von deutschen Kreditinstituten und von ausländischen Banken angeboten werden, findet man in der Regel nur über das Internet. Auch die Auszüge und Umsätze erhält man über das Internet per Online-Banking. Dies ist eine sichere Methode und muß von niemandem angezweifelt werden. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 3.4 von 9 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Finanzen:
 
Ist Online Banking sicher?
weiterlesen
 
Strom sparen
weiterlesen
 
Versicherungen überprüfen und sparen
weiterlesen
 
Zahlen mit ec-Karte
weiterlesen
 
Günstige Versicherung
weiterlesen
 
Wie funktioniert das Auto-Leasing?
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum