Freitag 21. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Freizeit
 
 
Artikel: Urlaub am Bodensee

Urlaub am Bodensee

Der Bodensee ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland ...

 
Der Bodensee, Deutschlands größter Binnensee, liebevoll auch "Schwäbisches Meer" genannt, zählt zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Er zeichnet sich aus durch seine zentrale Lage im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz sowie durch sein mediterranes Flair, umrahmt von der grandiosen Kulisse der Appenzeller Alpen.

Zwischen Bregenz und Konstanz erstreckt sich der Obersee. Im Nordwesten schließt sich der Überlinger See, sowie der, von sanften Hügeln umschlossene, Untersee an. In westlicher Richtung trennt die Halbinsel Mettnau den Gnadensee vom Zeller See. Seine größte Längsausdehnung erreicht der See auf einer Länge von 76 Kilometern zwischen Bregenz und Stein am Rhein. Der tiefste Punkt des Bodensees wird bei Fischbach im Obersee mit 252 Metern erreicht.

Lebhaft und jung präsentiert sich Konstanz, die größte Stadt am Bodensee. An der Hafeneinfahrt befindet sich das Wahrzeichen der Stadt, die von Bodenseekünstler Peter Lenk geschaffene Imperia. Eine 9 Meter hohe Frauenfigur, welche sich in 90 Sekunden einmal um sich selbst bewegt. Ältere Stadtgeschichte schrieb das Liebfrauenmünster. Das Hus Museum erinnert an den Reformator, welcher hier zum Tode verurteilt wurde. Zwischen Münster und Rhein erstrecken sich die engen Gässchen der Niederburg, des ältesten Konstanzer Stadtteiles.

Romantiker reisen nach Meersburg, an einem steilen Uferhang gelegen. An der ältesten bewohnten Burg Deutschlands fand bereits die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff Gefallen. Das Neue Schloss trägt die Handschrift Balthasar Neumanns. Durch das Obertor gelangt man auf den idyllischen Marktplatz mit seinen schmucken Fachwerkhäusern.

Friedrichshafen ist weit über die Grenzen des Bodensees hinaus bekannt für sein Zeppelin Museum. Die Einrichtung umfasst als Schmuckstück eine Rekonstruktion des legendären Luftschiffes "Hindenburg". Bedeutendste Sehenswürdigkeit der Stadt ist die 1695 erbaute Schlosskirche mit den benachbarten Schlossanlagen, ehemalige Residenz der Könige von Württemberg.

Überlingen ist das einzige Kneippheilbad Baden Württembergs. Im Rathaussaal können prächtige Schnitzereien besichtigt werden. Über der Stadt thront das gotische Münster St. Nikolaus mit seiner reichen Barockaussstattung. Fast 7000 Kilogramm wiegt die "Osannaglocke", welche sich im Turm des Gotteshauses befindet. Edle Rosenzüchtungen und stachlige Schönheiten aus der Welt der Kakteen zieren den Stadtgarten.

Unweit von Überlingen erhebt sich die barocke Wallfahrtskirche Birnau über dem See. Mit ihrer verspielten Rokokoausstattung und den herrlichen Stukkaturen Joseph Anton Feuchtmayrs ein Kleinod. Wie vor 4000 Jahren wachsen, ganze 3 Kilometer südlich, Pfahlbauten aus dem Wasser des Bodensees. Die rekonstruierten bronzezeitlichen Wohnstätten von Unteruhldingen sind eine Hauptattraktion am See. Die neugierigen Bewohner des Affenberges in Salem werden besonders kleine Besucher begeistern. Mehrere hundert Berberaffen können hier gefüttert und bewundert werden.

Das wohl bekannteste Fotomotiv des Bodensees ist die imposante Hafeneinfahrt Lindaus mit dem mächtigen bayrischen Löwen und dem 33 Meter hohen Neuen Leuchtturm. Entlang der Maximilianstraße finden sich hübsche Patrizierhäuser, schattige Laubengänge, verspielte Brunnen und urige Lokale. Die Renaissancefassade des Alten Rathauses erzählt die Geschichte der Stadt. Im Haus zum Cavazzen, dem ältesten Gebäude der Stadt, ist das Heimatmuseum untergebracht.

Die Blumeninsel Mainau gilt als Perle des Überlinger Sees. Der schwedische Graf Lennart Bernadotte schuf hier ein unvergleichliches Paradies aus Farben und Düften. Erstrahlen im Frühling unzählige Tulpen und Narzissen, sind es im Sommer mehr als 1000 Rosenarten und im Herbst prächtige Dahlien, welche den Besuch der Insel, nicht nur für Hobbygärtner, zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Reichenau gilt als größte Bodenseeinsel. Die um 724 gegründeten Klosteranlagen sind ein beeindruckendes Beispiel frühromanischer Kunst und besaßen einst überregional große Bedeutung. Hervorzuheben ist die Basilika St. Georg in Oberzell mit ihren über 1000 Jahre alten Wandmalereien. (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Freizeit:
 
Urlaub günstig online buchen
weiterlesen
 
Urlaub mit dem Hund
weiterlesen
 
Partnersuche für Akademiker
weiterlesen
 
Urlaub in Tschechien
weiterlesen
 
Tipps um wertvolle Zeit zu sparen
weiterlesen
 
Die virtuelle Shopping-Welt
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum