Samstag 23. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Freizeit
 
 
Artikel: Tipps um wertvolle Zeit zu sparen

Tipps um wertvolle Zeit zu sparen

Einsparpotential an Zeit richtig lokalisieren ...

 
Um wirklich Zeit zu sparen sollte man genau beachten wo Einsparungen sinnvoll sind und Zeitersparnis in den eigenen Tagesablauf integriert werden kann. Leider ist man leicht versucht Schnelligkeit mit Zeit sparen gleich zu setzen, aber das ist ein Trugschluss, weil man bei schnell nebenbei erledigten Dingen oft nachbessern muss. Am Besten spart man Zeit indem man sich sinnvoll Prioritäten setzt und diese abarbeitet.

Ein großer Zeitfresser ist das permanente abfragen der Emails. Damit vergeudet man regelmäßig einige Minuten. Besser schafft man Zeitfenster um gezielt die Emails zu kontrollieren, diese kann man je nach Notwendigkeit einmal, zweimal oder öfter einplanen, auch als Arbeitspause. Nun wartet man nicht mehr auf das Signal für neue Emails, sondern kann die übrige Zeit am PC besser nutzen. Ein weiterer Zeitfresser sind verlegte Schlüssel, Brille oder Geldbeutel. Hier sollte man für die wichtigsten Sachen einen festen Platz finden und auch einige Monate Training rechnen sich, weil alles von nun an parat ist. Morgens kann der abends gedeckte Tisch Zeit und Hektik sparen, weil alle nur essen und abräumen müssen. Dadurch werden stressbedingte weitere Fehler vermieden und somit spart man doppelt Zeit. Aber nicht nur das Frühstück vorzubereiten lohnt sich, sondern auch das bereitliegende Handtuch, die rausgelegten Anziehsachen und vorbereitetes Arbeitsmaterial erleichtern den Start in den Tag und sparen Zeit indem die morgendliche Routine problemlos läuft. Bis hierher sind es für manchen Selbstverständlichkeiten, aber nicht jeder hat gelernt seinen Morgen im Vorfeld zu planen und dadurch gerät der ganze Zeitplan des Tages durcheinander. Aber ein gelungener Morgen daheim ist die halbe Miete um weiter effizient zu leben: Schritt zwei sind die Wege die jeder machen muss.

Jedes Transportmittel hat seine Tücken und der Mensch hat sich im Leben verschiedene Gewohnheiten angeeignet, so dass er nicht immer den schnellsten, sondern den gewohnten Weg benutzt. Daher sollte man Weg und Transportmittel ruhig regelmäßig prüfen. Sind längere Fahrten auf der Autobahn täglich notwendig, so muss man sich daran gewöhnen die Staumeldungen rechtzeitig im Radio oder im Internet zu verfolgen, so dass man nicht nur akute Staumeldungen hört, sondern auch weiß da war bis eben ein Stau - daher ist zu vermuten, dass der Verkehr fließt, aber langsam. Des Weiteren muss man sich über Alternativen auf dem Laufenden halten. Aber auch bei Überlandfahrten bzw. Stadtrouten sollte man die Streckenführung beachten. Viele Ampeln verlangsamen den Verkehrsfluss und gerade im Berufsverkehr staut es sich hier. Daher ist man manchmal in 30-Zonen bei korrekter Geschwindigkeit schneller. Abschließend ist es wichtiger rasch einen Parkplatz zu bekommen, als möglichst dicht an der Arbeitsstelle zu parken. Besser Fünf Minuten Fußweg, als Fünfzehn Minuten Parkplatzsuche. Diese einfachen Zeitsparer sind also keine großen Sachen, sondern viele kleine Handgriffe die man nach und nach dazu lernen kann. Deshalb kann es sinnvoll sein erstmal an sich zu beobachten: Wie lange dauert eine Tätigkeit und führe ich diese tatsächlich ohne Unterbrechungen durch? Unterbrechungen können das Ergebnis negativ beeinflussen oder sogar die ganze Tätigkeit in Vergessenheit geraten lassen. Trotzdem sind auch Unterbrechungen sinnvoll, wenn man diese dosiert benutzt bzw. es sich um wichtige Störungen handelt. Aber nicht alles ist wichtig.

Der Plausch im Treppenhaus auf dem Weg zur Arbeit ist problematisch, ein sich übergebendes Kleinkind dagegen ist wichtig. Man muss also jede Störung rasch bewerten und danach handeln indem man auf die Unterbrechung eingeht oder sagt: "Im Moment gerade nicht, aber später um ... habe ich dazu Zeit." Diese Methode gilt nicht nur für Nachbarn und Freunde, sondern auch für Arbeitskollegen, die nur mal so im Büro reinschauen, weil es noch eine Stunde bis zur Mittagspause ist. Sinnvolles Grenzen setzen spart viel Zeit, in der effizient Aufgaben und eigene Ziele verfolgt werden können. Davon ab erleichtert es jedem das Leben, weil man nicht unnötig Ausreden benutzen muss und einfach freier wird. Zeit sparen ist also keine Zauberei, sondern schlichte Selbstorganisation und schützt effizient vor Stress, weil alle Zeitfresser auf Diät gesetzt werden. (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Freizeit:
 
Urlaub in Tschechien
weiterlesen
 
Urlaub am Bodensee
weiterlesen
 
Urlaub günstig online buchen
weiterlesen
 
Die virtuelle Shopping-Welt
weiterlesen
 
Mit dem Haustier in den Urlaub
weiterlesen
 
Günstig einen Familienurlaub buchen
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum