Donnerstag 20. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Computer
 
 
Artikel: Unterschiede bei Steuer Software bewerten

Unterschiede bei Steuer Software bewerten

Bei der Steuererklärung auf die am besten geeignete Software zurück greifen ...

 
Ein Graus für die meisten deutschen Bürger ist wohl die alljährliche Steuererklärung. Für den Großteil der Menschen sind die Steuergesetze ein Buch mit sieben Siegeln, welches wohl kaum ein Laie wirklich durch schauen zu vermag. Dennoch scheuen sich viele vor dem Gang zum Steuerberater oder zum Lohnsteuerhilfeverein, da beide Varianten der steuerlichen Beratung doch mit teils erheblichen Kosten verbunden sind. Deshalb nutzen zunehmend mehr Menschen eine Steuer Software.

Die kleinen oder auch größeren Programme ermöglichen eine einfache Erstellung der eigenen Steuererklärung, sowie die elektronische Versendung ans Finanzamt. Das Tool selbst fragt dabei alle relevanten Daten ab, gibt genau vor, welche Einnahmen und Ausgaben man angeben muss und errechnet die zu zahlende Steuer bzw. das zu versteuernde Einkommen automatisch. So führt ein roter Faden bei den großen Steuer Softwares durch die gesamte Steuererklärung, zeigt sinnvolle Tricks auf, mit denen man legal Steuern sparen kann und ähnliches. Die Kosten für die Steuer Software kann man dann ebenfalls steuerlich geltend machen und seine Steuerlast so weiter senken. Dadurch erhält man also eine massive Erleichterung bei der jährlichen Steuererklärung.
Bevor man sich nun für eine bestimmte Steuer Software entscheidet, sollte man zunächst jedoch einmal herausfinden, welche der angebotenen Programme allgemein empfehlenswert sind. Hierfür bieten sich verschiedene Tests an, die die Programme im Internet im Einzelnen vorstellen. Aber auch diverse Foren, die man ebenfalls im Internet findet, geben Aufschluss darüber, welche Steuer Software besonders empfehlenswert ist. Hierbei bietet der Austausch anderer User untereinander den Vorteil, dass man davon ausgehen kann, dass die Programme von normalen Menschen getestet wurden, die sich ebenfalls kaum oder wenig mit der Steuer auskennen. So erfährt man sofort, welche Steuer Software so aufgebaut ist, dass sie auch Laien eine einfache Bedienung zur Verfügung stellen kann. Einmal ausgestattet mit derartigen Infos wird man schnell die richtige Steuer Software für den eigenen Bedarf finden, sodass es ein Leichtes sein dürfte, seine eigene Steuererklärung mit den Programmen zu erstellen.

Die Software selbst kann man im Fachhandel vor Ort kaufen, aber auch im Internet bestellen. Oftmals wird in letzterem Fall auch eine Aktualisierung der Steuer Software angeboten. Diese erfolgt alle ein bis drei Monate, muss jedoch regelmäßig bezahlt werden. Deshalb sollte man Obacht geben, ob das einmalig gekaufte Programm für die gesamte Steuererklärung des betreffenden Jahres ausreicht oder ob man auf Aktualisierungen angewiesen ist. Grundsätzlich muss man sich auch stets dessen bewusst sein, dass die Steuer Software nur ein Jahr lang verwendet werden kann. (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Computer:
 
Worauf beim Kauf von DVD-Rohlingen achten?
weiterlesen
 
Nutzungsmöglichkeiten einer externen Festplatte
weiterlesen
 
PC Arbeitsspeicher
weiterlesen
 
Laptop oder einen Fest-PC kaufen
weiterlesen
 
DSL Anbieter und Angebote im Vergleich
weiterlesen
 
Sind Nettops wirklich Top?
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum