Donnerstag 20. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Gesundheit
 
 
Artikel: Berechnung der Kalorien in Lebensmitteln

Berechnung der Kalorien in Lebensmitteln

Bei der Erstellung eines Ernährungsplans sind einige Voraussetzungen zu beachten ...

 
Bei vielen Diäten soll in erster Linie auf eine geringe Zufuhr an Kalorien aus Lebensmitteln geachtet werden. Denn häufig entsteht das Übergewicht durch die dauerhafte Aufnahme von zu vielen Kalorien mit der Nahrung. Der menschliche Körper braucht täglich durch die Nahrung eine ausreichende Zufuhr an Kalorien, um den Körper mit der benötigten Wärme zu versorgen.

Um die individuell benötige Kalorienzufuhr zu ermitteln, muss in erster Linie das derzeitige Gewicht im Verhältnis zur Körpergröße beachtet werden. Anhand dieser Werte kann der jeweilige Grundumsatz ermittelt werden. Bei einer erwachsenen Person lässt sich der Grundumsatz in etwa mit dem Gewicht in Kilogramm mal 25 berechnen. Bei dieser vereinfachten Berechnung sind allerdings noch nicht das Alter und das Geschlecht der Person berücksichtigt worden. Der ermittelte Grundumsatz stellt dabei nur die benötigten Kalorien dar, welcher der menschliche Körper ohne eine Anstrengung bei Zimmertemperatur benötigt. Neben dem Grundumsatz ist so auch der Leistungsumsatz für die Berechnung der benötigten Kalorien aus Lebensmitteln entscheidend. Bei diesem Leistungsumsatz werden auch die individuellen körperlichen Aktivitäten, wie etwa der Beruf und die Freizeitaktivitäten, mit in die Berechnung einbezogen. So steigt mit der körperlichen Aktivität auch die benötige Anzahl an Kalorien, die täglich mit der Nahrung aufgenommen werden müssen. Um abzunehmen muss bei der Ernährung darauf geachtet werden, dass weniger Kalorien mit der Nahrung aufgenommen werden, als der Körper benötigt. Die Kalorien in Lebensmitteln werden in der Regel auf den Verpackungen angegeben. Eine Kalorie auf den Verpackungen von Nahrungsmitteln wird auch häufig abgekürzt als 'kcal' angegeben. Neben der Angabe in Kilokalorien wird der Wert auch häufig als Kilojoule, abgekürzt als 'kj' mit angegeben.

Eine Kilokalorie entspricht dabei 4,184 Kilojoule. Mittlerweile befindet sich auf vielen Herstellerverpackungen auch eine Lebensmittelampel. Diese soll dem Verbraucher leicht verständlich die Nährwerte der Lebensmittel darstellen. Diese gibt dem Verbraucher so neben den beinhalteten Kalorien auch Aufschluss über die Zusammensetzung aus Zucker, Fett, gesättigten Fettsäuren und Salz. Diese Angaben können bei der Durchführung einer Diät helfen die richtigen Lebensmittel auszuwählen. Zudem können auch die verschiedensten Kalorientabellen genutzt werden, um dem Körper die richtige Menge an Kalorien täglich zuzuführen. Diese Tabellen gibt es in Heftform oder auch im Internet. Bei einigen dieser Kalorientabellen im Internet können die bereits verzehrten Lebensmittel direkt eingegeben werden und das Programm errechnet die Gesamtsumme. Zudem können diese Programme auch zur Planung genutzt werden. Neben den Kalorien in Lebensmitteln wird daneben auch häufig der Fettanteil, der Anteil an Kohlenhydraten und Eiweiß mit dem jeweiligen Nahrungsmittel mit angezeigt. (don)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Gesundheit:
 
Abnehmen an den Problemzonen
weiterlesen
 
Abnehmen ohne Hungern
weiterlesen
 
Abnehmen mit Schüssler-Salzen
weiterlesen
 
Kosten für Zahnspange-was bezahlt die Krankenkasse?
weiterlesen
 
Gesund abnehmen ohne Schmerzen
weiterlesen
 
Schöne und gesunde Zähne
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum