Samstag 15. Dezember 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Beruf
 
 
Artikel: Ein Praktikum ist immer hilfreich

Ein Praktikum ist immer hilfreich

Wie alt man auch ist, es ist immer besser ein Praktikum zu machen, als gar nichts vorzuweisen zu haben. ...

 
Es gibt zahlreiche Arbeitslose in Deutschland und natürlich auch anderen Ländern. Die meisten Menschen sitzen zu Hause und warten darauf, dass sie einen Arbeitsplatz finden. Das muss so aber nicht sein, immerhin muss man bedenken, dass die vergangene Zeit sich nicht gerade gut in einer Bewerbung macht. Die gesamte Zeit, in der man keiner Arbeit nachgeht, schreckt viele Arbeitgeber ab. Deshalb sollte man auch die Arbeitslosigkeit nutzen und sich auf den späteren Beruf vorbereiten.

Die meisten Menschen haben schon einen Beruf ausgeübt, wenn sie arbeitslos geworden sind. Aber auch in diesem Beruf kann man sich fortbilden, dies muss nicht immer der teure Fernkurs sein, sondern ganz simpel kann es auch das Praktikum sein. Eine Praktikumsstelle bekommt man fast in allen Firmen, wenn man diesen mitteilt, dass man kostenlos arbeitet und dafür nur ein Zeugnis möchte, um die Bewerbungen nicht trostlos aussehen zu lassen. Somit hat man die richtige Stelle, um noch etwas lernen zu können und vor allem um zu beweisen, dass man sich nicht nur während der Arbeitslosigkeit ausgeruht hat, sondern willig war etwas zu tun. Dies gilt nicht nur für ältere Arbeitslose, sondern auch für Teenager oder junge Menschen, auch wenn sie noch keine Ausbildung abgeschlossen haben und nicht wirklich wissen, welcher Beruf sich für sie eignet. In diesem Falle lohnt sich jedes Praktikum, da man verschiedene Berufe besser kennenlernen kann und so schnell feststellen wird, was einem genau liegt. Da es sehr viele Jugendliche gibt, die nach der Schule keine Ausbildung bekommen, ist das Praktikum eine gute Alternative, um nicht den ganzen Tag zu Hause zu sitzen, sondern das Berufsleben kennenzulernen. Da man damit noch eine Besonderheit darstellt, wird dies auch bei jeder Bewerbung überzeugen können. Es ist nun einmal so, dass der Lebenslauf lückenlos gefüllt sein sollte und diese Lücken lassen sich mit dem Praktikum perfekt schließen. Jeder Arbeitgeber wird einen jungen Menschen eher einstellen, wenn er sehen kann, dass sich dieser bemüht hat, anstatt nur 1 oder 2 Jahre zu Hause im Bett gelegen zu haben und nur auf Feten zu gehen. Dies muss man sich zu Nutze machen!

(km)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Beruf:
 
Zeitarbeitsfirmen- oft eine gute Chance
weiterlesen
 
Studienkurse im Internet
weiterlesen
 
Der 1 Euro Job
weiterlesen
 
Englischkurse oder CDs?
weiterlesen
 
Selbstständigkeit kann sich lohnen
weiterlesen
 
Mit einer gemeinnützigen Arbeit den 1 Euro Job entgehen
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum