Mittwoch 26. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Wohnen
 
 
Artikel: Manchmal kann nur der Kammerjäger helfen

Manchmal kann nur der Kammerjäger helfen

Gegen verschiedenes Ungeziefer muss man einen Profi einsetzen ...

 
Viele Menschen haben gerade im Sommer mit Ungeziefer zu kämpfen und das gibt es recht häufig. So kann man unter einem Wespennest zu leiden haben, Ameisen durchlaufen die Wohnung, Silberfische machen es sich im Bad bequem, ein Marder auf dem Dachboden, Kakerlaken sind in der Küche zu finden und vieles mehr.

Ungeziefer macht den Bewohnern einer Wohnung oder eines Hauses das Leben schwer. Nicht immer kann man sich einfach mit Mittelchen aus dem Bauhaus wehren oder mit Hausmittelchen. So manche Ameise kann man mit Backpulver verjagen, aber keine ganze Armee. Kakerlaken müssen gut vertrieben werden, man darf nicht eine einzige übersehen. Jedes Tierchen, was man nicht freiwillig in der Wohnung hat, ist in der Lage sich zu vermehren. Außerdem kann Ungeziefer die Gesundheit der Bewohner und ihre Haustiere schädigen oder aber dem Inventar. Bevor man also lange auf die Suche nach Geheimmitteln geht und dafür viel Zeit und auch Geld investiert, sollte man lieber gleich den Profi ins Haus holen. Man geht zwar davon aus, dass der Kammerjäger recht teuer ist. Dies ist allerdings ein Irrglaube, denn wenn man erst einmal anfängt, ein Mittel nach dem anderen aus dem Bauhaus zu kaufen, um das Ungeziefer zu vertreiben, wird man auch recht schnell arm. Einen Profi hingegen zahlt man nur einmal und schon ist das Ungeziefer verschwunden und das auch dauerhaft. Den Kammerjäger kann man in jeder Stadt finden und man sollte ihn so schnell wie möglich kontaktieren. Denn gerade im Sommer hat der Kammerjäger recht viel zu tun und man möchte ja immerhin schnelle Hilfe erfahren. Sofern es dem Profi möglich ist, wird er versuchen, das Ungeziefer so zu entfernen, dass er ihm nicht schaden muss. Sprich es werden nach Möglichkeit keine Gifte eingesetzt. Manchmal geht es aber leider nicht anders, der Kunde kann aber sich sein, dass biologische Waffen eingesetzt werden, auf Chemie verzichtet der Kammerjäger meist. Die Preise für die Aktionen hängen ganz von dem Ungeziefer und der Menge ab und wie lange der Profi für die Beseitigung braucht. Dies wird er seinem Kunden aber vorab mitteilen!! Manchmal muss man auch das Haus verlassen, weil die Bekämpfung doch etwas länger dauern könnte oder auch Mittel versprüht werden müssen, die für einen Menschen nicht ganz so gut sind. Alles wird man aber in einem Vorgespräch erfahren!

(km)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Wohnen:
 
Regale gegen das Kinderchaos
weiterlesen
 
Möbel einfach ersteigern
weiterlesen
 
Der Energieberater
weiterlesen
 
Wasserbetten besser als jede andere Matratze
weiterlesen
 
Für den Sommer mit Folie vor den Fenstern die Wohnung abkühlen
weiterlesen
 
Besondere Reinigungsmethoden
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum