Sonntag 24. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Computer
 
 
Artikel: Die Technik des Telefons

Die Technik des Telefons

Das Telefon war in seinen Anfangszeiten bei weitem nicht so komfortabel wie heute ...

 
Prinzipiell basiert die Technik des Telefons darauf, dass akustische Signale in elektrische Signale umgewandelt werden und dann zum Empfänger übertragen werden. Dort werden diese elektrischen Signale wieder in akustische Signale umgewandelt und sind somit als Sprache bzw. als Töne wahrnehmbar.

Allerdings war das Telefon in seinen Anfangszeiten bei weitem nicht so komfortabel wie heute. Die damals noch fehlende Infrastruktur und die begrenzten technischen Möglichkeiten ließen es noch lange nicht zu einen gewünschten Gesprächspartner direkt anzurufen. Zu diesem Zweck wurden hierzu extra Vermittlungsstellen eingerichtet, die von jedem Telefon erreichbar waren und in denen dann die Gesprächspartner miteinander verbunden wurden. Dies geschah, wie in alten Filmen sichtbar tatsächlich noch durch Umstöpseln einzelner Kabelverbindungen in der Vermittlungsstelle, um die gewünschten Teilnehmer miteinander zu verbinden.
Eine große Weiterentwicklung zu dieser Zeit war die uns für heute schon antiquierte Technik, den gewünschten Gesprächspartner über eine Wählscheibe direkt anwählen zu können. Hierbei ist es technisch gelungen, die Nummer des angewählten Gesprächspartners technisch über die Wählscheibe an die Vermittlungsstelle weiterzugeben. Dies geschah über verschiedene Stromimpulse, die durch die einzelnen Ziffern der Wählscheibe erzeugt wurden.

Im Zuge dieser Entwicklung gelang es dann auch die Vermittlungsstellen zu mechanisieren. Diese waren dann in der Lage über verschiedene technische Neuerungen, den angewählten Anschluss automatisch zu vermitteln, so dass es nicht mehr nötig war die gewünschten Verbindungen von Hand herzustellen, indem einzelne Kabelverbindungen umgestöpselt wurden.

Eine weitere notwendige Entwicklung für den Stand der heutigen Telefonie war selbstverständlich der Aufbau einer komplexen und leistungsstarken Struktur der Kabelverbindungen. Zu Anfangszeiten des Telefons liefen noch von jedem Telefon einzelne Drähte zur Vermittlungsstelle und im Laufe der Zeit entstand damit ein unübersehbares Kabelgewirre. Mit der heutigen Fähigkeit Kabel zu nutzen, die gleichzeitig eine Vielzahl von elektrischen Signalen und Gesprächen übertragen können und der Verlagerung der Kabelnetze und die Erde ist inzwischen eine weltumspannende Infrastruktur zur Datenübertragung entstanden, die Gespräche in nahezu jeden Winkel der Erde möglich macht.
Viele große Telefongesellschaften haben sich hierzu im laufe der Zeit eigene Telefonnetze geschaffen, mit den es möglich ist auch Verbindungen über mehrere Netze herzustellen und so ist es im Bereich der Telefone gelungen, nahezu alle regionalen und geografischen Grenzen zu überwinden.

Durch die deutlich gesteigerten Kapazitäten der Kabelverbindungen ist telefonieren heutzutage aber weit mehr geworden als die bloße Übertragung von Sprache. Die immensen Datenmengen und die ständig weiter steigende technische Entwicklung lassen es inzwischen zu, nahezu jede Art von Daten zu übertragen und Telefone in vielfältiger Weise zu nutzen. Es ist inzwischen möglich Bilder zu übertragen oder den Gesprächspartner zu sehen, während des Telefonates und Entwicklungen rund um das Telefon, wie zum Beispiel der Anrufbeantworter machen das Telefon zu einem der modernsten und vielfältigsten Kommunikationsmittel.

Der nächste logische Schritt in der Entwicklung der Telefone war dann die Erfindung und Realisierung der Mobiltelefone. Im Laufe der 90-er Jahre noch eine eher seltene und auch sehr teuere Art der Kommunikation. Inzwischen ist das Mobiltelefon aber kaum noch aus dem täglichen leben wegzudenken und ist heute in nahezu jedem Haushalt mehrfach zu finden, da die immer schneller fortschreitende Technik hiermit nicht nur ein modernes Kommunikationsmittel geliefert hat, sondern auch nahezu jeder heute in der Lage ist, sich den finanziellen Aufwand hierfür zu leisten. (don)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 3.9 von 17 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Computer:
 
Die Geschichte des Internet
weiterlesen
 
Legale Downloads im Usenet
weiterlesen
 
Wann ist man Internetsüchtig?
weiterlesen
 
Die Festplatte reparieren, wiederherstellen und die Daten retten
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum