Freitag 21. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Wohnen
 
 
Artikel: Zum Streichen gibt es geruchfreie Farben

Zum Streichen gibt es geruchfreie Farben

Wer es lieber geruchsarm mag, sollte sich spezielle Farben kaufen ...

 
Immer wieder muss man seine eigenen vier Wände streichen. In der Regel renovieren die Deutschen alle 3-5 Jahre und das in der ganzen Wohnung oder dem gesamten Haus. Das einzige was aber alle Menschen stört, sind die riechenden Farben, die zu Kopfschmerzen, brennenden Augen, Atemproblemen und anderen sorgen können. Das muss aber nicht sein!

Man kann es sich in der heutigen Zeit einfacher machen, immerhin gibt es immer wieder neue Produkte auf dem Markt, auch im Bereich der Farben für Wände und Decken. So gibt es schon seit längerem Farben, die nicht nur besonders umweltfreundlich sind, sondern auch schnell trocknen oder aber nicht riechen. Na ja, nicht riechen ist wohl etwas übertrieben, aber kaum riechen! Diese Farben sorgen dafür, dass man viel mehr Spaß am Renovieren hat und nicht lange braucht, um die Wohnung wieder vollständig einzuräumen. Da die Farben recht zügig trocknen, kann man fast schon nach dem Streichen wieder alle Bilder und Regale an die Wand bringen. Das spart viel Zeit ein und davon haben die Menschen in unserer Zeit eh zu wenig. Weil die Farben nicht mehr so penetrant riechen, kann man noch am gleichen Abend in dem gestrichenen Zimmer schlafen oder Gäste empfangen. Kinder können ohne Probleme in ihrem frischgestrichenen Zimmer spielen und so wird der Alltag nicht allzu sehr gestört. Es gibt also sehr viele Vorteile für die Farben. Aber leider gibt es auch einen Nachteil. Einen zwar nur, aber leider immerhin einen. Dieser Nachteil besteht darin, dass die Farben nicht gerade die günstigsten sind. Je nach Hersteller muss man leider schon zwischen 50 und 100 Euro für einen Eimer Farbe bezahlen, dieses Geld lohnt sich aber dank der vielen Vorteile auf jeden Fall. Wenn man aber lieber eine günstigere Farbe kaufen möchte, muss man eben dann viele Nachteile im Kauf nehmen, wobei eben der schlimmste Nachteil der ist, dass die Farbe auch noch nach einigen Tagen zu riechen ist. Aber es gibt ja auch Menschen, denen das gar nichts ausmacht und die den Geruch sogar mögen.

(km)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 2 von 4 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Wohnen:
 
Die engagierte Putzfrau für den Hausflur
weiterlesen
 
Umziehen mit einem Umzugsunternehmen
weiterlesen
 
Möbel sollte man nie nach Modefarben kaufen
weiterlesen
 
Glasreiniger kann so viel mehr
weiterlesen
 
Palmen gehören immer in die Sonne oder ins Licht
weiterlesen
 
Dekoration immer zu dem passenden Zeitpunkt kaufen
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum