Montag 23. Oktober 2017 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Wohnen
 
 
Artikel: Glasreiniger kann so viel mehr

Glasreiniger kann so viel mehr

Mit dem Glasreiniger kann man sehr viele Dinge säubern ...

 
Jede Hausfrau weiß, dass es manchmal ohne kleine Tricks nicht geht. Wie zum Beispiel das Fenstertuch aus Microfaser für Fenster ohne Streifen. Oder aber das gute alte Backpulver für weiße Fugen. Hätte man diese ganzen kleinen Tipps nicht, wäre so manche Arbeit weitaus mühsamer.

So gibt es für den gesamten Haushalt einen ganz tollen Reiniger, mit dem man sich viel Mühe sparen kann. Dieser Reiniger nennt sich schlicht und einfach Glasreiniger und ist noch nicht einmal teuer. Einsetzen kann man das gute Mittel sehr vielseitig. So kann man bei einem Kind im Zimmer, die Fenster reinigen, was bei dem Mittel natürlich ganz klar ist. Man bekommt damit aber auch sehr gut Aufkleber-Rückstände von den Betten und Schränken ab, denn Kinder kleben ihre Aufkleber nun auch gerne überall hin. Weiter geht es mit dem Badezimmer, dass man Glasreiniger für Spiegel nehmen kann ist logisch, aber er kann dort eigentlich überall eingesetzt werden. Die Wandfliesen erhalten einen schönen Glanz und werden streifenfrei sauber. Die Armaturen und die Duschkabine werden ebenfalls glänzen, wenn man den Glasreiniger kurz einwirken lässt. Man braucht somit nicht mehr viele Reinigungsprodukte für das Bad.

In der Küche ist der Glasreiniger ebenso eine große Hilfe. Warum ein teures Mittel für das Ceranfeld kaufen, wenn man doch den Glasreiniger im Haus hat. Perfekt glänzend wird der Herd. Auch im Backofen kann Glasreiniger bei leichten Verschmutzungen den alten Glanz hervorrufen. Hat man eine Hochglanzküche, sollte man auch hier den Reiniger anwenden. Man braucht nie wieder polieren oder ein Reinigungsmittel nach dem anderen testen. Der Glasreiniger macht alles streifenfrei sauber und bringt außerdem den Vorteil mit sich, dass er auch einen Schutz für neuen Schmutz bietet. Wo man vorher mit anderen Mitteln schon nach 2 Stunden wieder neue Kinderabdrücke an der Küche hatte, hat man jetzt einige Tage Ruhe. Dann wäre da auch noch das Wohnzimmer, die gute Couch muss von Zeit zu Zeit gereinigt werden, gerade wenn man Tiere und Kinder hat oder selbst gerne auf der Couch isst. Auch hier tut es wieder unser guter Reiniger. Einfach einsprühen und mit einem trockenen Lappen die Flecken ausreiben. Wirkt so manches Mal besser als ein teurer Schaumreiniger. Außerdem kann man auch in das Putzwasser für Bodenfliesen einen Schuss Glasreiniger verwenden, dieser lässt die Fliesen zum einen mehr glänzen und zum anderen zieht er den Dreck besser an, also auf dem Wischer.

Wenn man dann noch einen Glasreiniger mit einem netten Aroma verwendet, riecht die Wohnung nach einem Hausputz absolut perfekt.
(km)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 2.3 von 4 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Wohnen:
 
Zum Streichen gibt es geruchfreie Farben
weiterlesen
 
Die engagierte Putzfrau für den Hausflur
weiterlesen
 
Umziehen mit einem Umzugsunternehmen
weiterlesen
 
Palmen gehören immer in die Sonne oder ins Licht
weiterlesen
 
Dekoration immer zu dem passenden Zeitpunkt kaufen
weiterlesen
 
Sparbirnen im Winter besonders wichtig
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum