Sonntag 24. Juni 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Beruf
 
 
Artikel: Malerfirmen haben es im Winter nicht leicht

Malerfirmen haben es im Winter nicht leicht

Immer eine Selbstständigkeit in diesem Beruf gut überlegen ...

 
Viele Menschen machen sich in der heutigen Zeit selbstständig. Dies ist gar nicht so verkehrt, immerhin ist in unserer Zeit nun wirklich nicht ein einziger Beruf wirklich sicher. Gerade Handwerker versuchen ihr eigenes Geschäft aufzubauen, was meistens auch vom Staat gefördert wird. Aber wenn man sich nur einmal das Malerhandwerk ansieht, weiß man, dass es nicht immer so leicht mit der Selbstständigkeit ist.

Maler werden immer gebraucht, dies ist keine Frage und dieser Beruf ist auch wirklich schön. Die Maler streichen Fassaden und verputzen diese auch. Sie kümmern sich um abgeblätterte Farbe auf dem Balkon oder der Terrasse. Sie streichen und tapezieren im Innenbereich und machen ihre Kunden durch die tollen Dienstleistungen sehr zufrieden. Allerdings fängt hier schon der Kampf mit der Selbstständigkeit an, denn die Materialien sollen hochwertig sein, müssen natürlich lange halten, da man eine Garantie geben muss und sollten aber auch noch günstig sein. Dies ist natürlich so nicht gegeben, was jeder Maler auch wissen wird. Hinzu kommt noch der Fakt, dass viele Ausländer viel günstigere Preise abgeben und somit den deutschen Markt etwas ruinieren. Aber neben all diesem Ärger muss sich ein Maler auch mit allen Kategorien seines Berufes auskennen. Kaum ein Maler macht sich ganz alleine selbstständig, denn wenn große Aufträge hereinkommen, muss man schließlich auch Mitarbeiter haben. Während der schönen Zeit alles gar kein Problem, aber gerade beim Malerberuf gibt es auch die Schlechtwetterzeit. Man hat kaum Aufträge, kann nicht alle Mitarbeiter auf Dauer beschäftigen und muss außerdem auch noch Schlechtwettergeld zahlen.

Bevor man sich also als Maler selbstständig macht, muss man sich entscheiden, ob man mit allen Kriterien umgehen kann. Ob man noch einen Teilhaber hat, der sich mit diesen Dingen auskennt oder eine gute Sekretärin findet, die alle Zahlungen im Griff hat. Auch ein Steuerberater kann weiterhelfen. Wer in der heutigen Zeit bestehen möchte, darf sich nicht einfach blind selbstständig machen, sondern muss die gesamte Geschäftsidee gut überdenken, damit er nicht spätestens nach dem zweiten Winter sein Unternehmen wieder schließen muss.
(km)
 
 
Seite bewerten:

Durchschnittliche Note: 1 von 1 abgegebenen Stimmen.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Beruf:
 
Für die Zukunft: Berufe im Internet
weiterlesen
 
Weiterbildung ist nicht gleich Weiterbildung
weiterlesen
 
Zu Hause arbeiten
weiterlesen
 
Journalismus via Fernstudium
weiterlesen
 
Geld verdienen mit dem Ebook schreiben
weiterlesen
 
Schon für das Praktikum braucht man eine Bewerbung
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum