Mittwoch 26. September 2018 RSS-Feed
 
Sie befinden sich hier: Startseite: Verschiedenes
 
 
Artikel: Stromkosten einsparen

Stromkosten einsparen

Strom kann man sparen ...

 
Viele Menschen möchten gerne Stromkosten einsparen, wissen aber gar nicht so recht, wie sie das machen können. Dabei sind die Antworten sehr einfach.

Erst einmal kann man sich um einen Energieberater bemühen, dieser kann das ganze Haus oder die Wohnung begehen und sehen und vor allem aufzeigen, wie man Strom einsparen kann. Sehr zu empfehlen, denn hier geht es um einen Profi, der absolut alle Gegebenheiten kennt und jede Stromfalle entdeckt. Natürlich kann sich nicht jeder den Energieberater leisten und von daher gibt es einige Tipps, wie man selbst sparen kann. So müssen alle Geräte im Haushalt der Energieeffizienzklasse A oder noch besser angehören. Die Klassen B und C fressen einfach zu viel Strom. Des Weiteren sollte man sehen, ob alle Fenster gut abgedichtet sind, oft zieht es da und man heizt umsonst. Für Fenster und Türen kann man eine Art Tesaband kaufen, mit dem man alles abdichten kann, wo Zugluft entsteht. Für Türen gibt es auch Windstopper, meist in Form von Stofftieren, die man davor legen kann und so keine kalte Luft von außen in die Wohnung dringen kann. Handys sollten nie länger am Ladekabel verbleiben als notwendig, denn auch das kostet Geld. Die meisten Handys lassen sich praktischerweise sogar am Computer aufladen, wenn man diesen ohnehin angeschaltet hat. Computer und Fernseher sollten nicht im Standby sein und auch nicht laufen, wenn man sie gar nicht benötigt. Am Abend sollte man den Fernseher auf Sleeptimer stellen, so dass er nicht die ganze Nacht läuft, wenn man einschläft. Ein Trockner sollte nicht unbedingt jeden Tag genutzt werden und eine Waschmaschine kann man auch im Schnellprogramm oder sogar im Blitzprogramm laufen lassen, um die Kosten niedriger zu halten. Licht sollte nicht länger als nötig brennen oder auch ausgemacht werden, wenn sich niemand im Raum aufhält. Dies sind nur minimale Tricks. Am besten sollte man sein eigenes Verhalten beobachten, auch wenn dies etwas Zeit in Anspruch nimmt. Man kann so aber viele Stromfresser aufspüren und Geld einsparen. Außerdem kann man natürlich auch den Stromanbieter wechseln, wodurch man viel Geld spart! Dazu kann man den kostenlosen Stromvergleich im Internet für sich nutzen.

(km)
 
 
Seite bewerten:

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet.

 
 
Websuche mit Google
Web Weblehre.de
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Artikel Kommentare: (0)
 
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Weitere Artikel in der Kategorie Verschiedenes:
 
Abnehmen mit dem Ernährungsberater
weiterlesen
 
Urlaubsschnäppchen findet man im Internet
weiterlesen
 
Kindergeburtstage im Indoor-Spielplatz
weiterlesen
 
Seitensprungagenturen nehmen zu
weiterlesen
 
Kindermodel Casting
weiterlesen
 
Disneyland Paris hat Geburtstag
weiterlesen
 
 
Im Forum diskutieren bei Talkteria Internetforum